Über uns

Fahrradurlaub in Borken im Münsterland

Nachdem die Teilnehmer des Ortsvereins Wingst in ihrem Hotel in Borken angekommen waren und ihre Zimmer bezogen hatten ging es auf das Fahrrad.

Unser Scout fuhr mit uns zur Ziegenkäserei. Hier durften wir nach einer Führung die verschiedenen Sorten des Ziegenkäses probieren. Wieder zurück genossen wir das Abendmenü in unserem Hotel und ließen den Abend ruhig ausklingen. Am nächsten Tag besichtigten wir auf unserer Tour die Femeiche, mehrere Wasserschlösser, ein Heimathaus und den Staudengarten Picker. Hier nahmen wir an einer Führung teil und durften in der schönen Anlage Kaffee und Kuchen zu uns nehmen. Dann ging es zurück zum Hotel entlang an der Bocholter Aa. Ein Stopp am Bootshaus und zurück zum Hotel. Nach dem Abendessen spielten noch einige Karten oder ließen den schönen Tag bei einem Spaziergang Revue passieren. Am letzten Tag fuhren wir nach dem Frühstück zu den Wildpferden. Es war sehr beeindruckend die über 400 Wildpferde so nah und friedlich beieinander zu sehen. Danach verabschiedeten wir unseren Fahrradscout, da wir dort von unserem Busfahrer eingesammelt wurden und die Heimreise antreten mussten. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter und alle waren einer Meinung. Das Münsterland mit seiner wundervollen Landschaft lädt förmlich zur Erkundung mit dem Fahrrad ein.

zurück zur Übersicht