Über uns

DRK Ortsverein Wanna lädt ein

Lustspiel in drei Akten „Sexskandal in Wanna“

Jedes Jahr lädt der DRK-Ortsverein Wanna die Bevölkerung zum Theater auf dem Festsaal „Zur Post“, Landesstrasse 147 in Wanna ein. Dort wird in diesem Jahr von der Theatergruppe das Lustspiel in drei Akten „Sexskandal in Wanna“ präsentiert. In Kürze ist es nun wieder soweit. Der DRK-Ortsverein lädt zu seiner alljährlich stattfindenden Veranstaltung, ein Schwank in drei Akten von Dieter Adam, ein. Premiere ist am Freitag, 9. März auf dem Festsaal „Zur Post“. Beginn ist um 19 Uhr, vorweg mit einer deftigen Hadler Hochzeitssuppe. Eine weitere Aufführung gibt es dann am Sonntag, 11. März um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen sowie einer großen Tombola. Wer den lustigen Schwank noch einmal sehen möchte hat am Sonntag, 8. April dazu Gelegenheit, die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr, ebenfalls auf dem Festsaal „Zur Post mit dem traditionellen Hadler Hochzeitssuppenessen. Zu den Aufführungen am Freitag 9. März und Sonntag, 8. April bittet der Festwirt Partyservice Raap um Anmeldung, Telefon (04757) 354.
„Sexskandal in Wanna“ Schwank in drei Akten
In Wanna stehen die Bürgermeisterwahlen vor der Tür. Da geht es aber nicht nur um den üblichen Parteienstreit, sondern auch um die alte Feindschaft der früheren Ortsteile Westerwanna und Osterwanna, die durch die Gebietsreform zwangsweise vereinigt worden waren. So stammt der Bürgermeister Erasmus Grantelhuber aus Westerwanna und sein Herausforderer Balduin Hinterhofer, aus Osterwanna. Das sind natürlich unüberbrückbare Gegensätze, die auch nicht dadurch gemindert werden, dass Grantelhuber eine „Mischehe“ führt und die Kinder der beiden Kontrahenten sich lieben und heiraten wollen. Dies ist mit Mitteln zu verhindern, vereint die beiden Wahlgegner zu einer unheiligen Allianz. Aber da gibt es leider noch weitere Gemeinsamkeiten des Bürgermeisters und seines Gegenkandidaten: Beide waren gegenüber dem weiblichen Geschlecht-und dies außerhalb ihrer festen Ehebindungen – nicht gerade standhaft. Dies blieb wiederum weder den konservativen Wannaern noch den beiden Ehefrauen verborgen, und sowohl politisch als auch familiär war der Skandal perfekt. Die Bürgermeisterträume platzten wie Seifenblasen, und die häuslichen Konsequenzen waren fast noch schlimmer. Übrigens ein riesen Erfolg von Zenzi Obermoser, die natürlich überall ihre Finger im Spiel hatte. Ob sie jedoch nun Bürgermeisterin wird, ist äußerst fraglich. Zumindest können die beiden jungen Leute jetzt heiraten.
Die Personen und ihre Darsteller:
Erasmus Grantelhuber Bürgermeister - Hans-Werner Beckmann
Veronika Grantelhuber genannt Vroni seine bessere Hälfte - Yvonne Pröpper
Claudia Grantelhuber beider Tochter Finja Blasius
Balduin Hinterhofer der Gegenspieler Grantelhubers - Jan-Ole Weis
Fanny Hinterhofer seine Frau - Corinna Hillebrand
Thomas Hinterhofer genannt Tommy - Jannik Heinsohn
Zenzi Obermoser Grantelhubers streitsüchtige Schwägerin – Kathrin Stein
Susanne Brandstetter schüchternes Mädel –Imke Schmitz
Als Soffleuse sitzt Maren Zimdars im Souffleurkasten
„Sexskandal in Wanna“-Schwank in drei Akten von Dieter Adam
Aufführungen am Freitag, 9. März Beginn 19 Uhr
Sonntag, 11. März 14.30 Uhr
Freitag, 8. April 18 Uhr
im Festsaal „Zur Post“ Landesstrass 147 in Wanna - der DRK-Ortsverein Wanna lädt ein und würde sich über eine rege Teilnahme sehr freuen.

zurück zur Übersicht