Über uns

OV Mittelstenahe Blutspende

Blutkonserven sind bei vielen Operationen und Erkrankungen unverzichtbar.

Doch dieser lebenswichtige Stoff wird immer knapper, so dass es selbst an großen Kliniken immer wieder zu Engpässen kommt. Derzeit spenden nur drei Prozent der Deutschen regelmäßig Blut. Dieser Anteil lag beim Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Mittelstenahe deutlich höher. Die Gemeinde zählt rund 650 Einwohner; „anzapfen“ ließen sich in der Ohlen Dörpschool Nordohn immerhin 85 Männer und Frauen. Besonders freute sich die Vorsitzende Simone Steffens auf den Besuch von zwei „Neulingen“. Präsente gab es für einige Mehrfachspender. So war Hartmut Richters zum 100. Mal dabei. Die Ehrennadel mit der „75“ ging an Wilfried Jürgens. Für Marco Sander war es die 55, für Oliver Wierk die 50. Spende. Ute Wolf und Rainer Wolf legten sich zum 45. Mal auf die Liege. Antje Stüve kam zum 35. Mal. Stefan Jungclaus wurde für die 30., Ralf Tiedemann für die 25. Spende geehrt. Anschließen konnten sich alle an einem abwechslungsreichen kalt-warmen Büfett stärken.

zurück zur Übersicht