Über uns

Weihnachtsfeier des DRK-Ortsvereines Hemmoor Basbeck/Warstade gut besucht

DRK-Tanzgruppe präsentierte fröhliche Tänze vor den 130 Besuchern der Weihnachtsfeier .

Die Vorsitzende Ilse Huljus konnte hierzu viele Senioren und Vereinsmitglieder willkommen heißen. Anneliese Wiechers war mit 94 Jahren die älteste anwesende Dame. Karl Heinz war mit 91 der älteste anwesende Herr. Begrüßt wurden ebenfalls der stellvertretende Bürgermeister Ulrich Korff, Pastorin Susanne Link-Köhler, die Tanzgruppe des Ortsvereins und eine Kindergruppe der Grundschule Osten unter der Leitung von Anke Wegner sowie Frau Lohse vom Hausnotruf und die Senioren vom Seniorenheim Am Stadtpark. .Nach der Begrüßung führte die Tanz- und Gymnastikgruppe des DRK-Ortsvereins unter der Leitung von Anja Söhl mehrere Tänze auf. Heinrich Uthenwoldt spielte auf seinem Keyboard weihnachtliche Musik. Danach gab es für alle eine gemütliche Kaffeetafel.
Die Kindergruppe der Grundschule Osten hatte Weihnachtslieder auf dem Programm und bekam tosenden Applaus für ihre Aufführung. Ulrich Korff überbrachte Grüße von Rat und Verwaltung und übergab je einen Scheck von der Samtgemeinde und von der Stadt Hemmoor. Beim zweiten Auftritt der Tanzgruppe gab Anja Söhl bekannt dass das Gesamtalter der Gruppe 1250 Jahre beträgt. Ulrich Korff las die Geschichte „De Wiehnachtspiep“ vor und brachte alle Anwesenden zum Lachen. Kirsten Lohse stellte noch einmal den Hausnotruf vor und informierte darüber, dass es in Kürze den Mobil-Ruf geben werde womit man dann von überall einen Notruf absetzen könne.
Nachdem dann Weihnachtslieder unter Begleitung von Heinrich Uthenwoldt am Keyboard gesungen wurden, gab es eine schöne Geschichte über den Barbara-Zweig von Pastorin Susanne Link-Köhler. Sie wünschte sich, dass selbst in dunklen Zeiten die kleinen Sterne durch ihr glitzern und leuchten wahrgenommen werden. Es folgte dann der Kerzentanz im dunklen Saal. Zum Abschluss bedankte sich Ilse Huljus im Namen des Ortsvereins bei allen und wünschte eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten. Beim Ausgang gab es für jeden ein kleines Geschenk.

zurück zur Übersicht