Über uns

Petra Horch war 25 Jahre lang Schriftführerin im DRK-Ortsverein

Auf der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Belum konnte die erste Vorsitzende Birte Brandt bekannt geben, dass die Mitgliederzahl konstant bei 90 Mitgliedern geblieben ist.

Sehr erfreut war sie, dass rund 40 Prozent der Mitglieder bei der Versammlung anwesend waren. In ihrem Jahresbericht ging sie auf die Aktivitäten des Ortsvereines ein. Da war das Seniorenfrühstück, welches in den Wintermonaten angeboten wird und sehr gut angenommen wurde. Hier soll der Beitrag aber in diesem Jahr von 4 Euro auf 5 Euro angehoben werden. Beim letzten Frühstück im Jahr sind seit einigen Jahren die „Deichpiraten“ vom Kindergarten Belum dabei, die alle Anwesenden mit fröhlichen Liedern begeistern. Das plattdeutsche Theaterstück in Ihlienworth wurde besucht und ein Grillsonntag fand statt. In den Sommerferien wurde im Rahmen der Ferienpassaktion eine Fahrt in den Spiel und Spaß Park in die Wingst mit anschließendem Grillen durchgeführt. Am zweiten Advent wurde mit allen Senioren eine große Weihnachtsfeier zusammen mit der Belumer Kirche gefeiert. Zum Abschluss bedankte sich Frau Brandt bei allen Helferinnen und Helfern für die tolle Unterstützung. Sabine Kunze und Karin Böhnke wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft im DRK-Ortsverein Belum geehrt. Eine weitere Ehrung bekam Petra Horch die seit 25 Jahren das Amt der Schriftführerin bekleidet. Sie stellte ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung. Hierfür wurde einstimmig Hildburg Handke-Tiedemann gewählt. Weiter wurden Simone Engel und Sylvia Künckemeyer als Beisitzer einstimmig gewählt. Hildburg Handke-Tiedemann rückte auf in den Vorstand und Marvin Brandt bleibt ebenfalls weiter im Vorstand. Bürgermeister Matthias Peter bedankte sich für die tolle Hilfe bei den vielen örtlichen Aktivitäten und die hervorragende Gemeinschaft sowie die Arbeit mit und für die Senioren. Bernward Kaltegärtner überbrachte die Grußworte des Kreisverbandes und bedankte sich ebenfalls bei den Helferinnen und Helfern für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Helga Linck berichtete, dass die Plastikdeckelaktion gut läuft. Für 500 gesammelte Plastikdeckel kann ein Kind gegen Kinderlähmung geimpft werden. Neu ins Leben gerufen wurde nun auch, das Sammeln von Kronkorken. Damit wird dann die Patientenhilfe Darmkrebs unterstützt.

zurück zur Übersicht