Über uns

OV Belum Kronkorkensammlung

Tue Gutes und rede darüber.

Kronkorken findet man eigentlich in jedem Haushalt und meistens landen die kleinen Blechstücke im Müll. Wir vom Ortsverein Belum beteiligen uns an der Sammelaktion „Patientenhilfe Darmkrebs“.
1. gute Tat: Wir unterstützen die offiziellen Operationspartner der „Patientenhilfe Darmkrebs“ und damit ein großes Netzwerk, das sich seit 2012 für die Darmkrebsprävention einsetzt.
2. Gute Tat: Die Diagnose Darmkrebs bedeutet nicht nur schwerwiegend erkrankt zu sein, sondern für viele Patienten auch einen großen finanziellen Einbruch. Mit den Spenden können Betroffenen, deren Angehörigen und Kindern wenigstens ein klein wenig durch diese schwierige Zeit geholfen werden.
3. gute Tat: Durch die Sammelaktion gibt es weniger Müll, werden wertvolle Ressourcen geschont
Wie können Sie uns unterstützen?
Wer sich an unserer DRK-Sammelaktion beteiligen möchte, sammelt die Kronkorken am Besten zu Hause in kleinen Tütchen und legt diese in die dazu vorgesehene rote Tonne vor dem Gebäude des DRK-Gebäudes in Belum. Wir vom Vorstand, werden die Kronkorken dann zur nächsten Sammelstelle im Geestland bringen. Von dort werden sie zu einem Werkstoffhändler gebracht.

Plastikdeckel gegen Polio:
Bis vor kurzem haben wir Plastikdeckel für diese Aktion mit dem Ziel gesammelt, diese Kinderkrankheit weltweit zu besiegen. Bedauerlicherweise wurde zunächst die bundesweite Sammelaktion eingestellt und inzwischen aus Kostengründen auch die von kleinen Initiativen fortgesetzten Sammelaktionen. Wir vom DRK Vorstand müssen daher leider darum bitten, keine weiteren Plastikdeckel für das DRK mehr zu sammeln.

Brillen für Sehbedürftige:
Aber wir haben uns stattdessen an einer Brillensammelaktion beteiligt. Wir sammeln alte Brillen für Sehbedürftige, denn Brillen sind in vielen der Welt Mangelware.
1. Gute Tat: Kostenlose Abgabe von Brillen an Sehbedürftige in der ganzen Welt. Menschen, die nur 1 Dollar am Tag verdienen, können sich keine Brille leisten. Kinder können dank einer kostenlosen Brille wieder in die Schule gehen. Für Menschen, die sich keine Brille leisten können, erhöht sich durch eine kostenlose Sehhilfe in jedem Fall die Lebensqualität.
2. Gute Tat: Langzeitarbeitslose werden integriert. In 5 Brillenprojekten des Deutschen katholischen Blindenwerks e.V. Brillen Weltweit werden 80 Langzeitarbeitslose und 6 hauptamtliche Teamleiter beschäftigt. Zu 100 % werden in den Brillenprojekten die getragenen Brillen sortiert, gereinigt, aufgearbeitet, vermessen, registriert und zum Versand verpackt und weltweit an Sehbehinderte verschickt. Die Kosten für den Postversand wird aus der Kasse des Ortsvereins Belum bezahlt.
3. Gute Tat: Weniger Müll in der Resttonne und Ressourcen werden geschont.

Wie können Sie uns unterstützen?

Wenn sich Ihre Sehstärke geändert hat oder aus einem anderen Grund eine Sehhilfe nicht mehr gebraucht wird, können Sie die alte Brille spenden, indem Sie diese in einem Etui oder einer schützende Tüte in die rote Tonne vor dem DRK-Gebäude in Belum legen. Wir werden die gesammelten Brillen per Post an die Zentrale in Trier senden.

Unser öffentlicher Bücherschrank:
Viele Menschen lesen ein Buch nur einmal, reichen es vielleicht noch an eine andere Leseratte weiter, doch danach stehen Bücher häufig nur noch im Regal und verstauben, weil sie zu schade sind, um in der Papiertonne zu landen. Mit unserem öffentlichen Bücherschrank haben wir vom Ortsverband Belum, seit Ende 2019 einen öffentlichen Bücherschrank gestartet. Der Schrank wird regelmäßig mit Büchern bestückt und steht in den Herbst- und Wintermonaten im Dorfgemeinschaftshaus für alle Bürger zur Verfügung. In den Frühlings- und Sommermonaten steht unser wasserfester Bücherschrank - dafür geht ein Dankeschön an Klaus Horch aus Belum, der uns den Schrank kostenlos gebaut hat - an der wetterschützten Ostseite des DRK-Gebäudes.
1. Gute Tat: Jede und jeder kann ein oder mehrere Bücher entnehmen, sie behalten oder nach dem Lesen zurückgeben.
2. Gute Tat: man kann anderen kostenlos Bücher zukommen lassen, die man selbst gern gelesen hat.
3. Gute Tat: Durch den Bücherschrank ergibt sich weniger Müll für die Papiertonne, werden Ressourcen geschont.

Wie können Sie uns unterstützen?
Bücher kann man bei Veranstaltungen im DRK-Gebäude abgeben, wo wir ein Regal für Nachschub aufgestellt haben. Einzelne Bücher kann man auch selbst in den Bücherschrank legen. Der Bücherschrank wird regelmäßig aufgestockt bzw. Bücher ausgewechselt. Bisher ist der Bücherschrank rege genutzt worden. Kontakt: Hildburg Handke-Tiedemann, 04752 844623.

Die KORK-Kampagne:
Gebrauchte Korken sind ein wertvoller Rohstoff aus Korkeichen und gehören nicht in den Müll. Diesen Standpunkt vertritt die NABU Hamburg und arbeitet ehrenamtlich erfolgreich an einer KORK-Kampagne, bei der Korken für den guten Zweck gesammelt werden. Auch wir vom Ortsverein Belum unterstützen die Kampagne mit unserer Sammelstelle.
1. Gute Tat: für den Umweltschutz, denn der Wertstoff Korken wird vor der Vernichtung als Müll bewahrt und als Dämmgranulat für den ökologischen Hausbau genutzt. In Deutschland fallen jährlich 1,2 Milliarden Flaschenkorken an. Daraus könnten 32.000 Kubikmeter ökologisch wertvolles Dammgranulat für den Hausbau werden. Bisher werden nur 10 % dem wieder verwertbaren Stoffkreislauf zugeführt.
2. Gute Tat: für den Naturschutz. Aus dem Erlös des Dämmgranulat-Verkaufs werden Kranichschutzprojekte in Deutschland und Spanien - der Heimat der Korkeichen – unterstützt.
3. Gute Tat: für Behinderte und Langzeitarbeitslose, indem Arbeitsplätze in der Korkenverarbeitung für sie geschaffen werden.
Wie Sie uns unterstützen können:
Sammeln Sie Korken am besten in kleinen Tüten und deponieren diese in der roten Tonne vor dem Gebäude des DRK-Gebäudes in Belum. Wir vom Vorstand werden die gesammelten Korken dann zur nächsten Sammelstelle, der Grundschule Neuhaus, bringen.
Vielen Dank!

zurück zur Übersicht