Über uns

Herbstversammlung OV-Armstorf

Zur diesjährigen Herbstversammlung, die mit einem gemeinsamen Abendessen begann, hieß die 1. Vorsitzende Margret Söhl alle Mitglieder herzlich willkommen.

Die Anwesenden konnten sich aktiv an den Vorbereitungen der bevorstehenden Veranstaltungen beteiligen. „Die Durchführung der vielen Ortsvereinsaktionen können nur laufen, wenn alle mit anpacken“, erklärte die 1. Vorsitzende und hob hervor, dass sich die Bandbreite der DRK-Aufgaben jedes Jahr erweitert und zeitaufwendiger wird. „Der Vorstand ist froh, dass sich noch genügend Helferinnen und Bezirksdamen zur Verfügung stellen, um die ehrenamtliche Arbeit zu übernehmen.“ Auch über eine gute und nachhaltige Zusammenarbeit zwischen der DRK-Ortsgruppe und der DRK-Kindertagesstätte konnten sich die Anwesenden informieren. Die beiden DRK-Partner sind fest vernetzt und ergänzen sich gut. Die 1. Vorsitzende hatte die Kita-Mitarbeiterin Angelika Steffens eingeladen, um den Mitgliedern einen Einblick in die pädagogische Arbeit der Bildungsstätte zu geben. In ihrem Überblick berichtete sie über nennenswerte Projekte der pädagogischen Einrichtung. Anhand vieler Fotos konnte die Kita- Mitarbeiterin eindrucksvoll über die ganzheitlichen Angebote für die Kinder informieren. Im Anschluss daran stellte sich der neue Einrichtungsleiter der DRK-Kindertagesstätte Armstorf, Timo Horeis, vor. Nachdem die bisherige Leiterin Elke Morjan im August in den Ruhestand ging, übernahm der gebürtige Belumer die Leitungsfunktion. Da die DRK-Kita zurzeit von vielen Kindern besucht wird, wurde auch das Fachpersonal aufgestockt. Zum bestehenden Team kamen Annika Hermann und Liska Richters hinzu. In den Starlöchern stehen derzeit die Kinder und Jugendlichen des JRK-Armstorf, die sich auf die traditionelle Weihnachtsfeier Anfang Dezember vorbereiten. Das Betreuerteam ist dabei , ein sehenswertes Programm auf die Beine zu stellen. Die Leiterin des DRK-Chors Armstorf, Evelyn Steffens, plant mit ihren Sängerinnen eine Mitmachsingaktion im örtlichen Heimathaus. Eingeladen sind alle, die Lust am Singen in der Gemeinschaft haben. Der Termin und weitere Infos werden noch bekannt gegeben. Am Ende der Versammlung wies die 1. Vorsitzende Margret Söhl auf die zwei noch ausstehenden Begegnungsnachmittage und auf den nächsten Blutspendetermin am Donnerstag, 29. November 2018, hin.

zurück zur Übersicht