Über uns

Sommerprogramm startete mit Tagesausflug in den Jaderpark

Aufgeregt kamen die Kinder an diesem Morgen schon eher als sonst in die Kita-Nordlicht.

Nun wartete auch schon der Bus vor dem Kindergarten. Schnell suchten sich alle einen Platz und die Fahrt ging los. „Wann sind wir da?“, hieß es schon nach kurzer Zeit. Die Lautstärke im Bus wurde auch beim passieren des Wesertunnels nicht weniger, dafür waren die Kinder viel zu aufgeregt. Endlich angekommen wurden drei Gruppen gebildet und jede Gruppe erkundete den Park für sich. Die kleineren Kinder genossen die zahlreichen Spielplätze und die Beobachtungen der verschiedenen Tiere. Die mittleren und größeren Kinder verbrachten viel Zeit in den Karussells und Achterbahnen. Jede Gruppe berichtete, dass sie viel Spaß hatten. Der Rückweg mit dem Bus war angenehm ruhig. Die meisten Kinder schliefen und träumten vom Abenteuer Jaderpark. Für einen Teil der Gruppe stand im Anschluss noch eine gemeinsame Übernachtung in der Kindertagesstätte auf dem Plan. Alle anderen wurden von ihren Eltern bereits am Kindergarten erwartet und in Empfang genommen. Die Übernachtungskinder genossen noch das Spielen im Außengelände der Einrichtung und ein gemeinsames Abendessen. Anschließend schlüpften die ersten in ihre Schlafanzüge. Es gab noch eine Gute-Nacht-Geschichte und die ersten schliefen ein. Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen wurden alle Kinder wieder abgeholt. In den darauf folgenden zwei Wochen gab es unzählige Ausflüge für alle Kinder der Kindertagesstätte. Den Plan erstellten die Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam nach den Wünschen und Interessen der Kinder. Die Krippenkinder genossen einen Ausflug in die Turnhalle, wo sie ungestört nach Herzenslust toben, klettern, rennen und hüpfen konnten. Die größeren Kinder waren gemeinsam am Strand, auf dem Waldspielplatz, in der Stadt und im Wernerwald. Der Abschluss und das Highlight für diese Gruppe war die Fahrt mit der Dünenbahn von Sahlenburg nach Duhnen. Dort tobten sie sich auf dem Spielplatz aus. Eis essen durfte natürlich bei diesen Aktionen nicht fehlen. Die angehenden Schulkinder erkundeten den Waldspielplatz und gingen anschließend beim Italiener Pizza essen. Außerdem fuhren sie mit der Cuxibahn nach Duhnen, um dort die Gegend zu erkunden. Auch ein gemeinsames Picknick am Sahlenburger Strand wünschten sie sich in dieser Zeit. Der Wunsch von Leo war es, mit dem Zug zu fahren. Also planten die zuständigen Erzieher und Erzieherinnen einen Besuch des „Zoos am Meer“. Nun geht die spannende Zeit des Sommerprogramms dem Ende zu und alle freuen sich auf einen schönen sonnigen Sommer mit weiteren Aktionen und Aktivitäten in der Kindertagesstätte.

zurück zur Übersicht