Über uns

Natur pur in Osten

Kürzlich unternahmen die Kinder der DRK-Kindertagesstätte Osten wie alljährlich einen Spaziergang zum Storch in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Leise schlichen sie sich in die Nähe des Nestes und sahen – auch per Fernglas zwei Störche. Viele Fragen tauchten auf. „Was fressen Störche, warum sind sie im Winter nicht in ihrem Nest …?
Einen Monat davor waren sie erneut vom Nachbarn Hans Wörmcke eingeladen, um seine kleinen Schafe anzusehen. Regelmäßige Ausflüge in den Wald stehen unter der Regie von Doris Pfanne auf dem Programm. Auch ein kleines Kaninchen, das von einer Familie per Flasche aufgepäppelt wird, konnte in der Kita gestreichelt werden. Samen aussäen, pikieren und später als Pflanze im Hochbeet eingraben bringt den Kindern die Natur näher.

zurück zur Übersicht