Über uns

50-jähriges Jubiläum in Hemmoor

Wie vielerorts bereits ähnlich passiert, so fiel leider auch die für Juli geplante Jubiläumsfeier der Kita in Hemmoor pandemiebedingt aus.

Einen kleinen historischen Rückblick auf die vergangen 50 Jahre geben die nachfolgen Zeilen: Im März 1970 entstand der erste eingruppige DRK-Kindergarten in Hemmoor am Heidestrandbad. Alsbald zeige sich, dass die vorhandenen Plätze nicht ausreichten. Somit erfolgte ein Umzug in den Neubau im Hemmoorer Zentrum. Dieser Neubau war zunächst mit zwei Gruppenräumen ausgestattet. Es dauerte nur wenige Jahre, bis der Bedarf an Kindergartenplätzen erneut nicht gedeckt werden konnte.

Somit wurde auf vier Gruppenräume aufgestockt. In der Stadt wurde viel gebaut und so war der Kindergarten irgendwann von Straßen, Geschäften und Autoverkehr umgeben. Da Kinder aber für ihre Entwicklung Freiraum und Natur brauchen, fanden sie im Jahr 2000 ihr neues „Zuhause“ in den Räumlichkeiten am Kastanienweg. Hier gibt es Vormittags-, Ganztags- und Nachmittagsgruppen, zudem wird im Alten Postweg eine Krippenbetreuung angeboten.

Sehr hat sich das Kita-Team über eine von Marlene, Emma, Ben und Enna liebevoll zusammengestellte Jubiläums-Überraschung gefreut. Sie überreichten eine mit Namesherzen verzierte Rankpflanze für den Kita-Garten sowie einen großen Naschkorb. „Wir hatten wirklich tolle Ideen für unser Jubiläumsfest“, so Einrichtungsleiterin Frauke Just und ihre Stellvertreterin Birgit Helmke. Nochmals deutlich wurde im Laufe des Jubiläumsbesuches von Geschäftsführer Volker Kamps und Kita-Abteilungsleiter Joachim Büchsenschütz, dass Elke Winkelmann und Mechthild Erler prägend für die Entwicklung der ersten Hemmoorer Kita tätig gewesen sind. „Wir können uns vorstellen, das 55-jährige Jubiläum zu feiern“, so die Verantwortlichen, denn die Pläne habe man schließlich schon in der Schublade.

zurück zur Übersicht