Über uns

Mit Schwung wieder zurück aus der Elternzeit

„Ich freue mich sehr, dass ich seit dem 5.September 2018 wieder als Leiterin der Jugendhilfestationen Otterndorf und Hemmoor an Bord bin.

Das eine Jahr Elternzeit, für mein drittes Kind Carlotta, ist wie im Flug vergangen. Auch während meiner Elternzeit habe ich das Café Kinderwagen in unserer Jugendhilfestation Otterndorf sehr gerne besucht, um mit meinem Team in Kontakt zu bleiben. Dies hat sich für meinen Start als sehr hilfreich erwiesen. Carlotta besucht nun schon seit ein paar Wochen unsere DRK- Krippe in Otterndorf und fühlt sich sehr wohl dort. Deshalb kann ich nun mit einem sehr guten Gefühl meine Arbeit als Leiterin wieder aufnehmen.
Da im Februar diesen Jahres leider mein hochgeschätzter Leitungskollege der Jugendhilfestation Hemmoor so plötzlich verstorben ist, werde ich nun auch die Leitungsaufgaben für die Jugendhilfestation Hemmoor mit übernehmen.
Ich freue mich trotzdem auf die neuen Aufgabenbereiche, die ich nun habe und sehe der Zukunft positiv entgegen. Als Unterstützung habe ich in beiden Jugendhilfestationen Stellvertreterinnen, für Otterndorf ist Silke Thamm und für Hemmoor Angela Heller zuständig. Im Team ist man stark und kann vieles besser schaffen und gemeinsam umsetzen. Die Jugendhilfestationen beinhalten auch die Leitung einer Tagesgruppe und das Koordinieren eines Pilotprojektes. Es ist also genug Arbeit vorhanden! Ich freu mich drauf und glaube, dass ich durch meine flexiblen Arbeitszeiten, eine gute Work-Live-Balance hinbekomme.“

zurück zur Übersicht