Über uns

Workshop der Jugendhilfestation Cuxhaven

Das CBG-Festival at the sea war ein umwerfender Erfolg.

Der jüngste Teilnehmer des Workshops war gerade mal sechs Jahre alt, wohingegen der älteste Teilnehmer stolze 70 Jahre alt war. Die Stimmung in dieser bunt gemischten Truppe war von Anfang an großartig und man half sich gegenseitig beim Bauen, hämmern, schrauben und löten der ersten eigenen elektrischen Gitarre. Der Plan ging auf, alle hatten am Abend ihre Gitarre fertig gebaut. Am nächsten Tag traf man sich wieder, schließlich konnte man nun lernen, wie so eine 3-saitige Gitarre gestimmt und gespielt werden kann. Auch der zweite Tag verlief kameradschaftlich gut gelaunt. Der Tag lief sogar so gut, dass die Künstler aus England die Workshop Teilnehmer einluden, am nächsten Tag, das Erlernte auf der Bühne zu präsentieren und das taten die Teilnehmer dann auch. Die Gnadenkirche aus Veranstaltungsort für ein Blueskonzert der Extraklasse erstrahlte in einem extra dafür aufgebauten Lichtkonzept. Die Organisation vor Ort hatte der Quartiersmanager vom Süderwisch, Jörg Flehnert mit seinem Team, übernommen. Überhaupt ist diese tolle Veranstaltung nur zustande gekommen, weil alle Beteiligten volles Engagement gezeigt haben. Neben der DRK-Jugendhilfestation Ritzebüttel und der Gnadenkirche waren auch noch das Begegnungszentrum „Wir vom Süderwisch“, wo auch der Workshop stattfand, mit von der Partie. Alle Beteiligten des Workshops sind sich einig, das wird es nicht gewesen sein. Es sind nun regelmäßige Treffen der Cigar-Box-Guitar Freunde Cuxhaven geplant. Auch weitere Workshops sind bereits in Planung. Interessierte können sich bei der DRK-Jugendhilfesstation Ritzebüttel melden.

zurück zur Übersicht