Über uns

Neues Gesicht in der Jugendhilfestation Cuxhaven-Ritzebüttel

Mein Name ist Celina Hentschel und ich bin 26 Jahre jung.

Diesen Sommer habe ich nach 3 Jahren mein Studium der Sozialen Arbeit an der Universität Vechta erfolgreich abgeschlossen. Um die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin zu erlangen absolviere ich nun seit dem 01.08.2018 mein einjähriges Berufspraktikum in der Jugendhilfestation Cuxhaven-Ritzebüttel.
Als gebürtiges Küstenkind habe ich auch während meiner Zeit in Vechta nie die Verbindung zur Region verloren und so stand für mich bereits am Anfang des Studiums ziemlich schnell fest, meinen beruflichen Werdegang als Sozialarbeiterin „hier oben“ zu starten. Im Studium haben mich vor allem Seminare interessiert, die die Themen Familie bzw. Kinder und Jugendliche mit ihren entsprechenden Entwicklungen und Möglichkeiten aufgegriffen haben und so entschied ich mich für den Bereich der Kinder- und Jugendhilfe als Handlungsfeld für meinen Berufsstart. Da ich bereits vor Beginn meines Studiums im Sommer 2015 ein mehrwöchiges freiwilliges Praktikum in der DRK Jugendhilfestation Otterndorf absolvieren durfte, welches mir viel Freude und Erfahrungen gebracht hat, war es nur eine logische Schlussfolgerung mich beim DRK zu bewerben. Und so bin ich nun in der Jugendhilfestation Cuxhaven gelandet. Gleich zu Beginn wurde ich von sehr herzlichen und aufgeschlossenen Kollegen und Kolleginnen empfangen. Dies hat mir den Einstieg sehr erleichtert und so fühle ich mich schon nach den ersten Wochen vollständig ins Team integriert. Ich freue mich auf eine spannende, abwechslungsreiche und erfahrungsreiche Zeit in der DRK-Jugendhilfestation Ritzebüttel!

zurück zur Übersicht