Über uns

Haus Am Dobrock Apfelkuchenrezept

Es ist Apfelkuchenzeit im Haus Am Dobrock.

Darum fragte die Betreuungsassistentin Hannelore Wittkowski zuerst in der Hausgemeinschaft 4 nach, wer Lust hat einen Apfelkuchen zu backen. Das Backen fand in der Tagesstätte statt. Dort werden auch die anderen Hausgemeinschaften demnächst backen und kochen. Schon nach kurzer Zeit duftete es im ganzen Haus. Das Rezept für den Apfelkuchen hatte Frau Wittkowski mitgebracht. Da sie seit einiger Zeit vegan lebt, wurde der Kuchen ohne Eier, Butter und Milch gebacken. Während des Backens wurde über die vegane Ernährungsform gesprochen. Der Kuchen schmeckte den Bewohnern der Hausgemeinschaft 4 sehr gut und wer möchte, kann ihn gerne nachbacken.

Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

Für den Teig:
6 Äpfel
1 Zitrone
2 EL Rohrzucker
½ Teel. Zimt
1 Vanilleschote
450 g Dinkelmehl
300 g vegane Margarine
150 g Rohrzucker

Für die Streusel:
3 EL Haferflocken
2 EL Rohrzucker

Zubereitung:
Geschälte Äpfel in Würfel schneiden, Zitrone auspressen. Die Apfelwürfel mit Rohrzucker, Zitronensaft, Zimt und Vanillemark gut vermischen und beiseite stellen.
Für den Teig, Mehl und Rohrzucker mit der Margarine gut verkneten. 2/3 des Teiges wegnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen. Die Apfelmischung auf den Teig verteilen.
Für die Streusel den Rest mit den Haferflocken und dem Rohrzucker vermischen. Den bröseligen Teig auf die Äpfel verteilen. Bei 180 Grad 30 Minuten backen.

zurück zur Übersicht