Über uns

Pflegende Angehörige erkunden Natureum in Balje

„Im Sommer in die Natur“ war das Motto des diesjährigen Ausflugs des Gesprächskreises "Pflegende Angehörige".

Und so starteten 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren zwei versierten und geschätzten Fahrern Bernward Kaltegärtner und Stefan Krooß, unter der Leitung vom Marianne Peus Ende August von Cuxhaven aus in Richtung Oste.
Bei Sonne und angenehmen Temperaturen ließen sie sich von der engagierten und kompetenten Tierpflegerin Frau Ledermann durch die Walausstellung des Natureums Niederelbe führen. Sie vernahmen, dass der junge Pottwal, dessen Skelett im Eingangsgebäude an der Decke hängt, einst vor Cuxhaven-Sahlenburg gestrandet war. Weiter ging es zu dem possierlichen Jungotter und den Ziegen im Außengelände, die sich, immer sehr hungrig, gerne füttern ließen. Nach einem weiten Blick über die Oste in Richtung Schleswig-Holstein erfuhren die Teilnehmerinnen im Haupthaus des Natureums etwas über die Einzigartigkeit der Elbmündung und ihre große Bedeutung für Zugvögel und Wanderfische. Mit einem Spaziergang durch die Außenanlagen mit ihren Hochbeeten und der Obstwiese mit ihren alten Apfelsorten beendeten sie ihren lehrreichen und angenehmen Besuch im Natureum.
Danach stärkte sich die Gruppe mit Torte und Kaffee im Innenhof des nahe gelegenen Gut Hörne und spazierte durch die nach englischem Vorbild angelegte Parkanlage. Mit Rosenduft in der Nase und vielen Sommerbildern vor Augen verabschiedeten sich alle wieder in Richtung Cuxhaven.

zurück zur Übersicht