Über uns

Auch die Familienschule Hemmoor ist von der Corona-Krise betroffen

Aufgrund der Anweisung der Niedersächsischen Landesregierung werden alle Schulen und Kitas vom 16.03.2020 bis voraussichtlich 19.04.2020 geschlossen.

Dies betrifft auch die Familienschule, da sie ein Kooperationsprojekt der Landesschulbehörde, dem Landkreis Cuxhaven und dem DRK Cuxhaven/Hadeln ist.

Die Schließung ist notwendig, weil alle sozialen Kontakte reduziert werden sollen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und damit unser medizinisches System nicht zu überlasten.

Normalerweise besuchen die Kinder zusammen mit ihren Eltern an drei Tagen in der Woche die Familienschule, an einem Tag kommen die Kinder alleine und immer montags gehen sie in ihre Regelschule. Leider ist es aufgrund des Coronavirus im Moment nicht mehr möglich. Alle schulischen Aktivitäten und der Unterricht wurden eingestellt. So auch unsere Beschulung und die dazugehörige Multifamilienarbeit.

Das Konzept der Familienschule gibt vor, dass das Unterrichtsmaterial während des Aufenthalts bei uns immer von der Regelschule und den dazugehörigen Fachlehrern bereitgestellt wird. Dies ist selbstverständlich auch während der Corona-Krise der Fall.

Alle Kinder, die derzeit bei uns unterrichtet und pädagogisch betreut werden, werden von der Regelschule mit Unterrichtsmaterial versorgt und bei Fragen von der Förderschullehrerin der Familienschule betreut und unterstützt.

Wir vom DRK bieten telefonische Hilfen und Unterstützung an, die die pädagogischen Bereiche betrifft. Unsere Familien haben jederzeit die Möglichkeit, sich beim Team der Familienschule zu melden.

Aufgrund der gefährlichen Situation durch das Coronavirus sind auch sämtliche Weiterbildungen und Fachtagungen für den Bereich der Multifamilienarbeit für die Familienschule abgesagt.

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Handlungen. Deswegen ist es um so wichtiger, dass wir und all unsere Familien sich an die Kontaktreduzierung halten und somit zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus beitragen.

Das Team der Familienschule wünscht allen Lesern, dass sie gut auf sich achten und gesund bleiben.

zurück zur Übersicht