Über uns

Fachtagung für Kita-Leitungskräfte

Am 07. und 08. Juni trafen sich die Leitungskräfte der DRK Kindertagesstätten zu einer zweitägigen Fachtagung, in Bad Bederkesa im evangelischen Bildungszentrum.

Ziemlich genau ein Jahr nach der letzten Tagung, damals zum Thema Partizipation, stand erneut der fachliche Austausch im Mittelpunkt.

Reflexion der partizipativen Arbeit
Im Fokus stand die intensive Auseinandersetzung der Umsetzung der Partizipation in den einzelnen Kindertagesstätten. Partizipation beinhaltet die Einbeziehung von Kindern bei allen Ereignissen und Entscheidungsprozessen, die das Zusammenleben betreffen. Nachdem im Vorjahr der Schwerpunkt auf eben diesem Thema lag, konnte nun eine Reflexion der bisherigen Erfahrungen stattfinden. So haben einige Einrichtungen bereits ein Kinderparlament gegründet, welches sich mit Themen wie Festen, Essenssituationen und anderen Regeln der Kita auseinandersetzt.
Die Kita-Leitungen des DRK Cuxhaven/Hadeln tauschten sich umfangreich über die Teilhabe und Mitgestaltungsmöglichkeiten der Kinder im Kitaalltag aus und gemeinsam wurden weitere Ziele und Planungen festgelegt.
Nach einer umfassenden Reflexion standen rechtliche Prozesse des Kitalltags, sowie die Qualitätssicherung im Mittelpunkt, der durch die Fachberatung der DRK-Kindertagesstätten geleiteten Tagung.
Neuerungen des QM-Handbuchs wurden vorgestellt und erläutert.
Insbesondere an Tag zwei konnten diese Themen vertieft werden. Der Schwerpunkt lag auf der gemeinsamen Entwicklung von Qualitätszirkeln, in denen eine thematische Vertiefung stattfinden soll.

Qualitätszirkel
Ein Qualitätszirkel setzt sich aus Mitarbeitern der DRK-Kindertagesstätten zusammen, die sich konkret zu einem Thema einbringen möchten. Diese Zirkel erarbeiten Materialien, die dann allen Einrichtungen zur Verfügung stehen werden. Auf diese Weise können einrichtungsübergreifend Themen und Probleme besprochen und einheitlich gelöst werden. Innerhalb der Fachtagung wurden erste Schwerpunktthemen gefunden, zu denen sich nun Qualitätszirkel bilden sollen.
Nach zwei spannenden Tagen war die Meinung der Teilnehmer eindeutig:
Die Möglichkeit, sich abseits des Kitaalltages mit Kollegen anderer Kindertagesstätten intensiv zu fachlich bedeutsamen Themen auseinanderzusetzen, empfanden alle als wertvoll und erfolgreich.

zurück zur Übersicht