Über uns

Erste Hilfe

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
Mein Name ist Wolfgang Steiner, ich bin 63 Jahre jung und stolzes Mitglied der großen DRK-Familie hier im Kreisverband Land Hadeln.

Bis zu meiner Pensionierung war ich mit Leib und Seele Strafvollzugsbeamter im Hamburger Jugendvollzug. Beim Deutschen Roten Kreuz bilde ich, gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen, Menschen in Erste Hilfe aus und fort. Die Themenschwerpunkte sind dabei ganz unterschiedlicher Natur und reichen von der klassischen Ausbildung, die für den Führerscheinerwerb erforderlich ist, bis hin zu zielgruppengerechten Kursangeboten für Eltern, Großeltern und Berufsgruppen. Bereits 1990 übertrug sich die Begeisterung eines Freundes, der seinerzeit bereits als Erste-Hilfe-Ausbilder beim Roten Kreuz tätig war, auf mich. Er steckte mich sozusagen an und schaffte damit die Grundlage für mein jetzt fast dreißig Jahre andauerndes ehrenamtliches Engagement. In der Vorbereitungszeit zum Abschluss als Erste-Hilfe-Ausbilder begleitete ich Lehrgänge anderer Ausbilder als Praktikant. Es folgten Schulungen, danach ging es nach Bad Pyrmont in die DRK-Landesschule des Landesverbandes Niedersachsen. Nach bestandener Prüfung folgte eine Probephase und dann der aktive, eigenverantwortliche ‚Einsatz‘. Mittlerweile mache ich dies seit 29 Jahren. Welchen Reiz hat es, sich ehrenamtlich im Bereich Erste Hilfe zu engagieren? Ganz klar: Der Kontakt und die Arbeit mit Menschen ganz unterschiedlicher Natur und Altersklassen stellt in jedem Kurs für jeden Ausbilder eine kleine Herausforderung dar, die es zu meistern gilt. Wie muss ich als Ausbilder reagieren, wie motiviere ich die Personen zur aktiven Teilnahme und erreiche, dass sie sich im Bedarfsfall auch trauen, das Gezeigte und Geübte anzuwenden? Wichtig ist für mich, nach einem Kursangebot mit einem guten Bauchgefühl nach Hause zu gehen. Die Ausbildertätigkeit bereitet mir sehr viel Spaß und jeder durchgeführte Kurs spornt mich aufs Neue an, weiterzumachen. Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, jetzt Lust bekommen haben, sich ebenfalls als Ausbilder beim Roten Kreuz zu engagieren, melden Sie sich am besten telefonisch direkt bei Marion Imeri (0 47 51/99 09-62). Sie wird Ihnen Rede und Antwort stehen.
Ihr
Wolfgang Steiner

zurück zur Übersicht