Über uns

DRK-Bereitschaften Steinau und Nordleda im Einsatz bei Dachstuhlbrand

Die DRK-Bereitschaften wurden zur Absicherung der Feuerwehr-Einsatzkräfte der Wehren Ihlienworth, Steinau und Neuenkirchen in der Nacht von Dienstag, 20. März 2018, alarmiert.

Gegen 01.15 Uhr alarmierte die Leitstelle Bremerhaven zu einem Gebäudebrand nach Ihlienworth Hasendorf. Als die Feuerwehren eintrafen, brannte bereits der Dachstuhl in voller Ausdehnung. Es war äußerst schwer, zu dem Gehöft Wasser zu bekommen, so dass eine lange Wegstrecke Schlauch gelegt werden musste. Hierbei war der Schlauchwagen der Feuerwehr Neuenkirchen sehr hilfreich. Der Erstangriff konnte über wasserführende Fahrzeuge erfolgen. Da teilweise Einsturzgefahr bestand, wurde die Drehleiter der Feuerwehr aus Cuxhaven Döse alarmiert, um von oben zu löschen. Das Wohnhaus brannte bis zur Hälfte nieder, ebenso der Dachstuhl. Das angrenzende Stallgebäude, welches als Lager benutzt wird, konnte von den Feuerwehren komplett gerettet werden. Dennoch entstand hoher Sachschaden. Verletzte gab es keine. Insgesamt waren 70 Einsatzkräfte vor Ort. Der Gemeindebrandmeister Tim Fritsche und der DRK-Kreisbereitschaftsleiter Friedrich von Saldern verschafften sich einen Überblick über den Einsatz. Gegen 06.00 Uhr war das Feuer gelöscht und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

zurück zur Übersicht