Archiv 2010

Über uns >> Archiv 2010


Prüfung bestanden

Neue stellvertretende Pflegedienstleitung im Haus am Süderwall

...mehr

Zum Weinfest in das Altenheim am Schlossgarten

Am 6. November fand im Altenheim am Schlossgarten das traditionelle Weinfest statt, zu dem sich auch Gäste aus dem Haus am Süderwall in Otterndorf und aus dem Haus Am Dobrock in Cadenberge in großer Zahl einfanden. Der Olenbrooker Schlüsenchor sorgte mit stimmungsvollen Shantys für die musikalische Unterhaltung. Einige Bewohner und Mitarbeiter sowie Heimleiter Volker Kästner erzählten zu einem guten Tropfen Wein lustige Geschichten, die bei Gästen und Bewohnern viel Vergnügen und Gelächter erzeugten. Erstmalig wurde an diesem Nachmittag auch eine Weinkönig gekürt.


...mehr

"Bei offenen Türen"

Am 29. Oktober fand der monatliche Gottesdienst im Haus am Süderwall mit rund 40 Bewohnern statt. Das Thema des Gottesdienstes lautete "bei offenen Türen". Pastor Eckhard Krol predigte über den Monatsspruch "Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan und niemand kann sie schließen."
Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Elisabeth Evers auf der Querflöte und Elisabeth Macrander und Heinrich Knoke auf dem Klavier.

...mehr

DRK-Spendenaufruf für Flutopfer in Pakistan
DRK-Spendenaufruf für Flutopfer in Pakistan

DRK-Spendenaufruf für Flutopfer in Pakistan

Bei den verheerendsten Monsunfluten seit über 80 Jahren haben in Pakistan diesen Sommer mehr als 14 Millionen Menschen ihr gesamtes Hab und Gut verloren, viele von ihnen wurden schwer verletzt. Ein Drittel des Landes steht unter Wasser.
Das Rote Kreuz ist zusammen mit dem Pakistanischen Roten Halbmond für die Menschen im Einsatz.

Verteilung von Nahrungsmitteln
Dirk Kamm ist für das Deutsche Rote Kreuz vor Ort und schätzt die Lage kritisch ein: „Oberste Priorität hat im Moment die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und Essen.“

Weitere Informationen erhalten Sie in dem Artikel "Katastrophenhilfe für Flutopfer...".





Fachgerechte Schulung

Derzeit bietet das DRK eine fachgerechte Schulung zur Begleitung, Anregung und Unterstützung von Menschen mit Demenz an. Ziel ist, die zukünftigen Ehrenamtlichen so auszubilden, dass sie Menschen mit Demenz in ihrem häuslichen Umfeld unterstützen können. Dozentin des Kurses ist Walburga Gebhardt, Mitarbeiterin im Alten- und Pflegeheim Haus am Süderwall und Fachkraft für Gerontologie und Gerontopsychiartrie. Die Koordination obliegt der Leiterin der Tagesbegegnungsstätte Grüner Weg 14 fin Cuxhaven, Traute Haselberger.
Der erste Einsatz der Ehrenamtlichen im häuslichen Bereich von Menschen mit Demenz wird im Frühjahr 2011 möglich sein.

...mehr

JRK Armsorf auf Ideenjagd

Ein kreaties Wochenende verbrachten die Mädchen der JRK-Gruppe Armstorf in Cuxhaven; sie wollten Ideen für ein neues Projekt sammeln. Dazu hatten sie sich mit ihren Betreuerinnen Angelika Steffens und Elke Morjan, die für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeitseinheiten und Freizeit zuständig waren, in der Jugendherberge in Duhnen einquartiert.
In der Freizeit standen das Ahoi-Bad und Shoppen in der Stadt auf dem Programm, ebenso ein Kinobesuch am Abend.
Doch Schwerpunkt der Jungendfreizeit war es, neue Aufgabengebiete für die Gruppe zu finden. Nach Aufstellung eines Ideenkataloges konnte sich die Gruppe auf die Gestaltung und Herstellung von ortseigenen Ansichtskarten einigen. Nun werden die nächsten Wochen mit der Suche nach Motiven sowie Herstellungs- und Absatzmöglichkeiten ausgefüllt sein. Anfang Dezember möchten die Mädchen Ansichtskarten fertig haben, so dass sie zum Verkauf angeboten werden können.

...mehr

Zu Besuch im Altenheim am Schlossgarten

Im Oktober folgte der Heimbeirat des Hauses am Süderwall einer Einladung ins Cuxhavener "Altenheim am Schloßgarten", die der Heimbeirat bei seinem Besuch im Otterndorfer Altenheim ausgesprochen hatte. Die Cuxhavener wollten auch einmal ihr Zuhause vorstellen. Nach einem sehr gemütlichen Kaffeeplausch bei hausgebackener Torte folgte die Besichtigung des doch ganz anderen Hauses. Es war sehr interessant zu sehen, wie unterschiedlich die beiden Häuser sind, sowohl von der Aufteilung her als auch in ihrer Ausstrahlung. Und doch ist jeder Bewohner mit seinem Zuhause glücklich und zufrieden und ein Tausch käme für niemanden in Betracht.

...mehr

Goldener Oktobertag in Wingst-Weißenmoor

Am 19. Oktober starteten einige Heimbewohner des „Haus am Süderwall“ in Otterndorf mit Heimleiter Volker Kästner und Ergotherapeutin Kathrin Peters zu einem Herbstausflug in die Wingst. Bei goldenem Oktoberwetter besichtigte die Gruppe die schönsten Straßen und Sehenswürdigkeiten bis hoch zum Olymp. Dabei ließen die Eindrücke in den Heimbewohnern Erinnerungen an vergangene Sonntagsausflüge wach werden.

...mehr

Als Gewinn ein Präsentkorb

Jedes Vierteljahr erscheint im Haus am Süderwall die Heimzeitung für die Bewohner. Hier gibt es allerlei zu lesen und zu erfahren. Diesmal hatte sich Ergotherapeutin Kathrin Peters ein Rätsel ausgedacht. Unter den vielen richtigen Lösungen wurde der glückliche Gewinner ausgelost: Hans Heinrich Rehm, der sich ganz besonders über den mit Leckereien gefüllten Korb freute.

...mehr

Spannung pur: Besuch bei den Bienenvölkern

Mit Spannung und großem Interesse verfolgten die zukünftigen Schulkinder der Kindertagesstätte Lüdingworth am 20. Oktober die Ausführungen von Maren Engelhardt. Die Leselotsin hatte die Kinder nach Nordholz eingeladen, um ihnen ihre beiden Bienenvölker zu zeigen. Dabei erfuhren die Kinder sehr viel über die Lebensweise der Bienen und deren große Bedeutung für Natur und Menschen. Gut geschützt durch Imkeranzüge durften sie schließlich sogar zu den Bienenstöcken gehen.

...mehr

Erster Preis: Ein Gutschein für den Friseurbesuch

Am 14. Oktober gab es einen ganz besonderen 1. Preis beim Bingo-Spiel im Haus am Süderwall: Der Hemmorer „Frisör Gemmer", der regelmäßig zum Frisieren ins Haus am Süderwall kommt, hatte einen Gutschein für einen Haarschnitt als Gewinn zur Verfügung gestellt; dieser Gutschein kann im Salon des Hauses am Süderwall eingelöst werden.

...mehr

Gegenbesuch in der Stadtbibliothek

Ein besonderes Angebot nutzten rund 25 Kinder am 11. Oktober in der Otterndorfer Stadtbibliothek. Kathrin Peters, Ergotherapeutin im Haus am Süderwall, kam in Begleitung einer Heimbewohnerin in die Stadtbibliothek und bot den Kids ein richtiges Bilderbuch-Kino: Sie las eine Geschichte vor, zu der die Zuhörer Bilder an der großen Leinwand verfolgen konnten. Dieser Besuch ist Teil der Zusammenarbeit mit Heidrun Tewes, der Leiterin der Otterndorfer Stadtbibliothek.

...mehr

Fidele Ritzebüttler zu Gast im Haus am Süderwall

Der Saal war gut besucht; rund 50 Bewohner waren der Einladung gefolgt: Die "fidelen Ritzebüttler" waren zu Gast im Haus am Süderwall. Ein richtiges kleines Orchester, bestehend aus fünf Personen, spielte für die Bewohner Volkslieder zum Mitsingen, Schlager zum Schunkeln und zwischendurch gaben Gäste und Mitarbeiter einen Döntjes zum Besten. Dieser schöne Herbstnachmittag wurde auch noch mit Pflaumenkuchen und Schlagsahne versüßt. Einstimmig schwärmten die Bewohner: „Die können wieder kommen!“

...mehr

Eine Reise nach Quedlinburg zum Auftakt des Weihnachtsmarktes


Das DRK Cuxhaven/Hadeln bietet eine Reise für und mit Senioren nach Quedlinburg in den Harz an, die in der Zeit vom 23.-28. November dieses Jahres stattfinden soll.

Die Reise führt in eine malerische winterliche Region, rechtzeitig zum Auftakt des schönen Weihnachtsmarktes in der Weltkulturstadt Quedlinburg. Bei Ausflügen können Sie die komplett erhaltenen Fachwerkhäuser der Innenstadt in Augenschein nehmen und die Region entdecken.
Das 4-Sterne Hotel Schlossmühle liegt direkt am Fuße des Schlossberges. Es eröffnet den Blick auf die Stiftskirche, nur ein Paar Schritte entfernt vom alten Stadtkern.
Wenn Sie ab und zu Hilfe benötigen oder Begleitung, ist dies kein Problem; dafür wird gesorgt. Sie können einfach die Gemeinschaft mit älteren Herrschaften genießen und fahren bequem mit dem Bus nach Quedlinburg und wieder zurück.
Es sind noch wenige Plätze frei.

Weitere Informationen erhalten Sie Frau Mosner (04721-42 24 25) oder Herrn Schult 04721- 42 24 26).

...mehr

Stadtschreiberin besuchte ein letztes Mal das Haus am Süderwall

Am 4. Oktober verabschiedete sich ein weiterer Sommergast im Otterndorfer Haus am Süderwall: Ivette Vivien Kunkel, die 25. Stadtschreiberin in Otterndorf. Sie packt nun im "Lusthaus" , ihrem Sommerdomizil, ihre Koffer. Bevor sie Ende der Woche Otterndorf verlassen wird, stattete sie ihren Nachbarn im Haus am Süderwall noch einen Besuch ab.
Es wurde ein interessanter, lebendiger Nachmittag. Ivette Vivien Kunkel sprühte vor Freude über ihre Zeit in Otterndorf. Sie habe hier, so Kunkel, viele nette Menschen kennengelernt; einen besseren Ort als Otterndorf könne sie sich nicht vorstellen und sie sehe die Zeit hier für sich als einen vollen Erfolg. Bewohner und Mitarbeiter des Hauses am Süderwall freuten sich über die so lebendige und zufriedene Stadtschreiberin.

...mehr

Vom Altenheim am Schlossgarten zum Erntedankfest nach Otterndorf

Am Erntedanktag machten sich einige Bewohner des Alten- und Pflegeheims am Schlossgarten auf den Weg nach Otterndorf. Dabei wurden sie begleitet von Mitarbeiterinnen des Altenheims, da sie ganz auf sich selbst gestellt diesen Ausflug nicht hätten meistern können. Die Erntedankfeier in Otterndorf bot viele bunte Eindrücke, die die Gruppe mit nach Hause nahm.

...mehr

Eigenhändig geerntet und lecker zubereitet

Die „Sterntalergruppe“ des Kindergartens war kürzlich bei Heinz Oelerich und seiner Familie zur Kartoffelernte eingeladen. Für den Besuch der Kids hatten Oelerichs extra eine Reihe der Erdäpfel stehen lassen. Mit einem Eimer in der Hand legten sie beim Einsammeln so richtig los und schnell waren die Säcke gefüllt. Außerdem ernteten sie Wurzeln und Porree.
In den folgenden Tagen kam aus dieser eigenen Ernte vielerlei Leckeres auf den Tisch des Kindergartens, unter anderem Kartoffelpuffer, Kartoffelsuppe, Möhrensalat und Pellkartoffeln mit Quark.

...mehr

Geflügelausstellung im Haus am Süderwall

Am Erntedanktag fand eine große Ernte- und Geflügelausstellung im Otterndofer Haus am Süderwall statt. Den ganzen Tag über konnten ausgefallene Geflügelarten und Erntegaben bestaunt werden. Da waren Altholländische Tümmler, das beeindruckende Brahma-Riesenhuhn mit seinem vollbefiederten, federfüßigen Körper, die elegant wirkende Steinbacher Kampfgans und die Zwerg-Cochin mit ihrem breiten, gedrungenen Körper und der sehr vollen, weichen flaumreichen Befiederung.

...mehr

Bei Bilderbuchwetter zum Sahlenburger Strand

Kürzlich nutzten einige Bewohner des Alten- und Pflegeheims am Schlossgarten die Gunst der Sonne und machten sich auf zum Sahlenburger Strand. Dort genossen sie bei regelrechtem Bilderbuchwetter die angenehmen Temperaturen und die gute Seeluft.

...mehr

Abschied von den Hühnern

Wie so viele Sommergäste in Otterndorf, verabschieden sich auch die gefederten Gäste vom Haus am Süderwall diese Tage. Am Anfang noch sehr scheu, hatten sie sich nun nach den Sommermonaten so gut eingelebt, dass sie direkt zutraulich geworden waren. Auch wenn sie sich gern einmal in ihr ganz eigenes Lusthäuschen zurückzogen, kam doch bei Besuch am Gehege ein schillerndes Zwerghuhn nach dem anderen die kleine Rampe runtergerutscht, allen voran natürlich der gut aussehende Hahn. Er war es auch, der die Wochen über niemanden vergessen ließ, dass Besuch im Garten lebte.

...mehr

Im Altenheim am Schlossgarten ging es bayrisch zu!

Am 27. September veranstalteten Bewohner und Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims am Schlossgarten ihren nun schon traditionellen bayrischen Abend.
Neben traditionellen Gerichten und frisch gezapftem Bier wurde getanzt, erzählt und gelacht.
Und auch die Sieger der Olympiade wurden in diesem festlichen Rahmen geehrt.

...mehr

Vortrag über Glaubensrichtungen in Indien

Am 27. September besuchte Pastor Krol die Bewohner des „Haus am Süderwall“ mit einem Diavortrag zum Thema ´Glauben in Indien`. Der Otterndorfer Pastor, der selbst einmal einige Zeit in Indien gelebt hatte, zeigte eine Vielzahl eindrucksvoller Fotos von Menschen und Bauten und lieferte eine Menge Informationen über die Glaubensrichtungen in Indien.

...mehr

Maritime Impressionen im Haus am Süderwall

Zu Gast im Haus am Süderwall in Otterndorf waren am 24. September Ehepaar Meyer, Hilke Lange und die Kinder der Flötengruppe. Ein einstündiges Programm hatten sie einstudiert, bestehend aus Flötenstücken, Gesang und Akkordeonspiel. Gemeinsam mit den Bewohnern sangen sie bekannte Volkslieder und typische Lieder von der Küste. Das kleine maritimes Konzert wehte wie eine kleine Briese durchs Haus.

...mehr

Interessante Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Am 3. Oktober stellt der Otterndorfer Rassegeflügelzuchtverein im Alten- und Pflegeheim Haus am Süderwall Exemplare aus, die die große Vielfalt an Geflügelrassen vor Augen führen.

...mehr

Modenschau im Haus am Süderwall: aktuelle Farbe "Erika"

Am 20. September verwandelte sich der Tagesraum im Otterndorfer Haus am Süderwall in einen großen Modebasar. Uschi` s Moden aus Hamburg war zu Gast und präsentierte eine Modenschau in der neuen Modefarbe "Erika".
Ein ausgiebiger Kaffeeklatsch folgte und in aller Ruhe konnte nun anprobiert werden; wer wollte, ließ sich beraten vom Hamburger Team oder man beriet sich gegenseitig. Diesen fröhlichen Nachmittag unterstützten die Damen des Ortsvereins Otterndorf als Models mit viel Charme und Freude.

...mehr

Unverzichtbar geworden

Seit Januar dieses Jahres hat die Sozialstation Samtgemeinde Hadeln ein besonderes Team im Einsatz, das für die Haushaltsreinigung zuständig ist; bereits nach wenigen Monaten wurde dieses Team in vielen Haushalten unverzichtbar. Wie ihre Kolleginnen ist Mitarbeiterin Tanja Kalz seit Beginn ihrer Tätigkeit mit Engagement und Freude dabei.

...mehr

Kindergarten Armstorf: ehrgeiziges Ziel

Die Kinder des DRK- Kindergartens Armstorf hat der Ehrgeiz gepackt. Auch in diesem Jahr wollen sie am Küstenmarathon in Otterndorf teilnehmen. Jeden Tag laufen sie eine festgelegte Wegstrecke, um gut für den Wettkampf am Sonntag vorbereitet zu sein. „In diesem Jahr werde ich Erster, “ erklärte der fünfjährige Finn, der am Bambini- Lauf teilnehmen möchte. An den Start gehen alle zukünftigen Schulkinder mit ihrer Trainerin Karin Dora. Die Aufregung steigt bei allen Beteiligten.

...mehr

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Einmal im Monat heißt`s im Haus am Süderwall "Gewinne, Gewinne,Gewinne!", denn dann wird Bingo gespielt. Weit über 20 Bewohner lassen sich diesen Nachmittag nicht entgehen. Gibt es doch neben schönen und sinnvollen Kleinigkeiten auch eine Menge zu Lachen und das ist ja bekanntlich gesund. So wird nicht nur das Gedächtnis gefordert , sondern auch noch die Seele gestreichelt, denn in der Gemeinschaft macht alles noch mal soviel Spaß.

...mehr

Übung mit Feuer und Wasser

Spannend, lehrreich und vergnüglich ging es zu beim gemeinsamen Gruppennachmittag des Jugendrotkreuzes Hemmoor und der Jugendfeuerwehr Warstade. Thema des Nachmittags war „Feuer und Wasser“.
Betreuer der Jugendfeuerwehr führten vor, was passiert, wenn man versucht, eine Pfanne brennenden Fetts mit Wasser abzulöschen: Eine heftige Fettexplosion, die mehrere Meter hohe Flammen hervorrief, war die Folge. Manch einer war sehr überrascht, was für eine Wirkung ein halber Liter Wasser auf brennendes Fett hat. Den Kindern wurde nun ausführlich erklärt, dass man niemals Fett mit Wasser löschen darf und wie man richtig handelt in einer solchen Situation.
Die Jugendrotkreuzler ihrerseits erklärten dann, wie man bei Verbrennungen Erste Hilfe leisten muss.
Schließlich vergnügten sich die Teilnehmer gemeinsam auf der Rutsche im Pool, die das JRK zuvor präpariert hatte, oder liefen durch die Wasserwand, genossen ein Sonnenbad und gekühlte Getränke. Das Jugendrotkreuz lud zu schmackhafter Bratwurst vom Grill ein - zuvor wurde noch erklärt, wie man einen Grill richtig anzündet.

...mehr

Rendsburger Elterntraining

Kursleiter Sascha Ewen

Am 31. August begann bereits zum dritten Mal in Cuxhaven das sogenannte Rendsburger Elterntraining. Der Kurs findet in der Jugendhilfestation Ritzebüttel statt. Die Gruppe interessierter Eltern thematisiert hier Fragen rund um die Erziehung. Dozenten sind Sascha Ewen und Carmen Ewen, Mitarbeiter der Jugendhilfestation.

...mehr

Prädikat „Grüner Haken“ für Altenheim am Schlossgarten

Das Alten- und Pflegeheim am Schlossgarten erhielt den grünen Haken, eine Urkunde für Lebensqualität im Alter. Diese Auszeichnung wird von der BIVA (Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung e. V.) vergeben. Vorangegangen war eine Überprüfung der Kategorien Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde durch Gutachterin Katja Kornienko. Am 8. September kam die Gutachterin eigens zu einer Feierstunde mit den Leitungskräften und der Vertretung des Heimbeirates ins Altenheim am Schlossgarten.

...mehr

Tag der 29. Olympiade im Altenheim am Schlossgarten

Mit Elan und großem Spaß fand im Altenheim am Schlossgarten am 6. September die 29. Senioren-Olympiade statt.
Mit dem olympischen Gedanken „dabei sein ist alles“ wurden die diesjährigen Wettkämpfe unter großer Beteiligung der Bewohnerschaft ausgeführt.
In den sechs Disziplinen „Säckchen werfen“, „Golfball werfen“, „Ringe werfen“, „Puck im Trichter“, „Würfeln“ und „Tischpuck schieben“ kämpften die Teilnehmer ehrgeizig um Punkte und Platzierungen.
Am Nachmittag tranken dann alle Beteiligten gemeinsam Kaffee und ließen es sich gut gehen am großen Kuchenbüffet. Dieser Tag verlief sehr abwechslungsreich und erlebnisreich. Die Wettkämpfer dankten der "Verpflegungstruppe" herzlich und ebenso den Schiedsrichtern und Punktrichtern, die aus dem Kreis der Bewohner und Angehörigen kamen.
Der eine oder die andere musste am folgenden Tag einen gehörigen Muskelkater auskurieren.

...mehr

Besuch aus Neuenkirchen im Haus am Süderwall

Kürzlich waren die Senioren aus dem Nachbarort Neuenkirchen zu Gast im Otterndorfer Haus am Süderwall. Die Mitglieder des DRK-Ortsvereins Neuenkirchen hatten sich nicht lange bitten lassen und waren prompt der Einladung der Bewohner gefolgt. Eigentlich hatte das gemeinsame Kaffeetrinken im Dezember stattfinden sollen. Jedoch auf Grund des vielseitigen Programmes - gerade in der Weihnachtszeit - war der Termin verschoben worden. Nun wurde rege geklönt und erzählt, viele alte Bekanntschaften aufgefrischt und das alles bei frischem hausgebackenen Pflaumenkuchen mit Schlagsahne und Kaffee.

...mehr

Sommerfest des Ortsvereins Armstorf

Beim Sommerfest des Ortsvereins Armstorf hatten Jochen Jenk und Jörg Blanck als „Grillmeister“ alle Hände voll zu tun. Der Vorstand hatte alle Mitglieder ins örtliche Jugendzentrum eingeladen, um gemeinsam beim Klönschnack ein paar harmonische Stunden zu verbringen. Leckere Salate und kühle Getränke wurden für die Gäste bereitgestellt.
Mehr als siebzig Gäste begrüßte die Vereinsvorsitzende Marion Tiedemann; sie freute sich besonders über die große Beteiligung der Mitglieder aus den Ortsteilen Dornsode und Langenmoor. Nach dem gemeinsamen Essen brachte Marion Tiedemann die Gäste auf den neuesten Stand bezüglich der bevorstehenden Veranstaltungen.

...mehr

Aus dem eigenen Garten frisch auf den Tisch

Bohnen aus dem eigenen Garten schmecken doch am Besten!
Mit großem Eifer schnippelten denn auch die Bewohnerinnen des Altenheims am Schlossgarten am 1. September frische Bohnen. Hauswirtschaftsleitung Frau Hagedorn kam regelrecht ins Schwitzen bei ihrem Bemühen, immer wieder frische Bohnen auf dem Tisch auszubreiten - so schnell arbeiteten die Bewohnerinnen.
Nach getaner Arbeit genossen alle einen Eierlikör und ein leckeres Eis und tags darauf wurden die frischen Bohnen mittags allen Bewohnern serviert.


...mehr

Von aktueller Mode bis hin zu dekorativen Kleinigkeiten

Ende August waren die Damen von "Schönes und Mehr" zu Gast im Haus am Süderwall in Otterndorf. Mit aktueller Mode und Unterwäsche standen sie den Bewohnern beratend zur Seite. Aber auch Dekoratives und Kleinigkeiten wie Glückwunschkarten, Kekse und Bonbons gehörten zur großen Auswahl. Besonders schön war, dass genügend Zeit und Raum zur Verfügung standen, um sich ausführlich und individuell um die Bedürfnisse und Interessen des einzelnen Kunden zu kümmern. So war fast für jeden Bewohner ein kleiner Einkaufsbummel möglich.

...mehr

DRK ründ üm de Kark präsent

Ründ üm de Kark präsentierten sich am 28. August der Ortsverein Lüdingworth sowie die Kindertagesstätten Lüdingworth und Piratennest (Altenwalde). Mitglieder des Ortsvereins boten in einem großen Zelt nun schon traditionell einen ruhigen Platz zum Ausruhen und Klönen bei Kaffee und leckerer Torte. In einem Pavillion informierten Mitglieder über DRK-Einrichtungen und die Aktivitäten ihres Ortsvereins; die Handarbeitsgruppe bot ihre Arbeiten an.

Auf der Bühne führten die ehemaligen Kinder der Kindertagesstätte Lüdingworth in hübschen Kostümen drei Lieder auf und auch der Piratenchor aus dem "Piratennest" unterhielt das Publikum.

...mehr

Katastrophenhilfe für Flutopfer in Pakistan: DRK bittet dringend um Spenden

Hochwasser, vernichtende Wellen und Schlammlawinen: Bei den verheerendsten Monsunfluten seit über 80 Jahren haben in Pakistan diesen Sommer mehr als 14 Millionen Menschen ihr gesamtes Hab und Gut verloren, viele von ihnen wurden schwer verletzt. Ende Juli begannen die Regenfälle in der Provinz Khyber-Pakthunkhwa und hörten seitdem nicht mehr auf. Ein Drittel des Landes steht unter Wasser. Das Rote Kreuz ist zusammen mit dem Pakistanischen Roten Halbmond für die Menschen im Einsatz.

Verteilung von Nahrungsmitteln
Dirk Kamm ist für das Deutsche Rote Kreuz vor Ort und schätzt die Lage kritisch ein: „Oberste Priorität hat im Moment die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und Essen.“ Lebensmittelpakete werden verteilt, Trinkwasser wird entweder mit Tabletten aufbereitet oder in einigen Gebieten mit Tanklastern angeliefert. „Allerdings erreichen wir nicht alle Gebiete. Viele Dörfer und Städte sind von der Versorgung abgeschnitten. Teilweise müssen Maulesel den Job von Hilfstransporten übernehmen“, sagt Dirk Kamm.

Spendenkonto: 41 41 41
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ: 370 205 00
Stichwort: Pakistan
Spenden-Servicetelefon
01805-414004
(14 Cent pro Minute)

...mehr

DRK: Zweiter Hilfsflug nach Pakistan

Das Deutsche Rote Kreuz schickt heute, am 24. August, einen zweiten Hilfsflug nach Pakistan. An Bord der Illjuschin 76 befindet sich auch eine mobile Einheit zur Trinkwasseraufbereitung und Seuchenvorsorge (TWS 15). Die Anlage kann täglich 225 000 Liter verschmutzten Wassers reinigen und 15 000 Menschen versorgen. Ein deutsch-österreichisches Team von Trinkwasserexperten fliegt ebenfalls nach Islamabad. Die Frachtmaschine wird in diesen Minuten im DRK-Logistikzentrum in Berlin-Schönefeld beladen. Sie soll um 14 Uhr starten.

„Pakistan erlebt eine Katastrophe von unbeschreiblichem Ausmaß. Die Angst vor Seuchen wie der Cholera wächst. Vorbeugende Maßnahmen sind jetzt lebenswichtig“, sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters. „Nur wenn wir schnell handeln, kann der Ausbruch von tödlichen Krankheiten verhindert werden.“

Die Hilfslieferung soll am 25. August in den frühen Morgenstunden lokaler Zeit in Islamabad landen. Die TWS 15 wird voraussichtlich in der stark betroffenen Region Sindh im Süden des Landes eingesetzt werden. Sie kann ihren Betrieb binnen 24 Stunden nach Eintreffen am Einsatzort aufnehmen. Das aufbereitete Wasser wird direkt an die Menschen verteilt oder mit Tankwagen zu ihnen gebracht. Die deutsche Bundesregierung unterstützt diesen humanitären Einsatz.

...mehr

Nana Kay seit einem Jahr ehrenamtliche Vorleserin

Seit nun einem Jahr ist die gebürtige Otterndorferin Nana Kay im Alten- und Pflegeheim Haus am Süderwall in Otterndorf ehrenamtlich tätig. Sie kommt regelmäßig - alle vier Wochen - ins Haus, um dann in gemütlicher Runde vorzulesen. An die 20 Bewohner kommen und genießen die gemütliche Atmosphäre. Die von Nana Kay liebevoll zusammengestellten Geschichten auf Platt- und Hochdeutsch regen zum Klönschnack und Austausch über vergangene Zeiten an. Die junggebliebene 63-jährige sagt selbst: „Es ist eine große Bereicherung für mich, persönlich die Freude der Bewohner mit zu erleben.“ Mit einem typischen fröhlichen Lachen von ihr fügt sie noch hinzu: „Jedesmal ist es für mich auch aufregend, aber anschließend schwebe ich vor Freude und Erfüllung nach Hause!“

...mehr

Gesundheitscheck beim Bummel über den Bartholomäusmarkt

Sozialstation, HausNotRuf und Rettungsdienst des DRK boten auf dem Bartholomäusmarkt in Lamstedt (21. und 22. August) den Besuchern zahlreiche Serviceleistungen an. Wer mochte, konnte sich unkompliziert Blutzucker, Blutdruck und Puls messen lassen. Auch stand ein Rettungswagen zur Besichtigung bereit, sodass sich die Gäste ein Bild von den oft Leben rettenden Möglichkeiten eines Rettungswagens machen konnten. Darüberhinaus gab es jede Menge Informationen, beispielsweise über die Funktion des HausNotRuf-Systems.

...mehr

Neue Gartenbank

Am 23. August fand ein kleiner Empfang im Pflegebereich des Alten- und Pflegeheimes Haus am Süderwall statt. Anlass war die Spende der Firma Nutrisan: Eine hochwertige Gartenbank für den Terrassenbereich vor dem Pflegebereich des Hauses. Die Bewohner freuten sich sehr über diese wunderbar nützliche und schöne Spende. Ein kleines Gartenhäuschen, das vor allem zur Lagerung der vielen Sitzkissen dient, wurde auch aufgestellt; es hat eine kleine Überdachung, sodass die neue Bank immer mit einem trockenen Sitzplatz zum Verweilen einlädt.
Am Empfang nahmen der Heimbeirat des Hauses, die Bewohner des Pflegebereichs und Robert Diers von der Firma Nutrisan teil. Robert Diers unterstützt seit vielen Jahren zusammen mit Pflegedienstleiterin Elke Ahlf dieVersorgung der Bewohner mit künstlicher Ernährung durch Schulungen der Mitarbeiter.

...mehr

Ungewöhnliche Gäste

Für die Sommermonate beherbergt das Haus am Süderwall drei Zwerghennen und einen Zwerghahn. Sie leben in einem Gehege mit Stall und Raum für Auslauf, das vom Kreisverband Elbe Weser, einem Zusammenschluss von 18 Rassegeflügelzuchvereinen von Cuxhaven bis Buxtehude, zur Verfügung gestellt wurde. Werner Rieper aus Ihlienworth ist einmal pro Woche vor Ort, um dieses Projekt zu begleiten. Als Anlaufstelle für kleine Spaziergänge oder auch als Anregung für Gesprächsrunden (wenn am Morgen beim Frühstück der Hahn kräht) findet das Gehege bei den Bewohnern großen Anklang.

...mehr

Es rappelt in der Kiste...

Auf diesen Besuch hatte die neue Jugendrotkreuzgruppe in Cadenberge schon lange gewartet: Gordon Teubert (JRK Landesverband) kam am 18. August eigens nach Cadenberge, um zusammen mit Hans-Werner Beckmann die sogenannte Rappelkiste zu überreichen. Gruppenleiter René-Pascal Herchenhan ließ die Kids auch gleich auspacken.

...mehr

Tour zur Alten Liebe

Am Freitag, dem 13. August fuhren einige Bewohner des „Haus am Süderwall“ in Begleitung von Heimleiter Volker Kästner und Ergotherapeutin Kathrin Peters nach Cuxhaven. Das Ziel lautete "die Alte Liebe"; der Weg dorthin führte durch Müggendorf und hier wurden die Ausflügler auf das neue Cafe Klatsch im Gasthof "Zur Linde " aufmerksam. Schnell waren sich alle einig, dass der Kaffee im Anschluss an ihre Tour durch den Cuxhavener Hafen in Müggendorf getrunken werden solle.
Doch zunächst ging es durch den Hafen und seine vielen Randgebiete und dabei erhielten die Ausflügler reichlich Informationen. Danach fuhr die Gruppe durch Altenbruch, vorbei an der historischen Kirche, über die Felder bis nach Müggendorf in das Cafe Klatsch, um dort hausgemachten Kuchen, Torte und Kaffee satt zu genießen. Dieser Nachmittag war einfach wunderbar.

...mehr

Feuerwehrfahrzeuge und Hüpfparcour

Am 2. August veranstaltete das JRK in der Wingst zusammen mit der FFW Westerham eine Ferienpassaktion, zu der rund 30 Kinder erschienen sind.
Während die Feuerwehr den Kindern ihre Fahrzeuge zeigte, war der andere Teil beim JRK. Das hatte extra hiefür den Hüpfparcour des Kreisverbandes Stade ausgeliehen. Darauf konnten jeweils zwei Kinder zugleich im Wettkampf den Parcour durchlaufen. Zur Stärkung aller Teilnehmer gab es zwischenzeitlich immer wieder wieder Äpfel, Wassermelonen und Waffeln.


...mehr

150 Tassen Kaffee und jede Menge Säfte

Während der diesjährigen Einschulung versorgten die Damen des DRK Ortsvereins Otterndorf e. V. Eltern und Angehörige, die auf die Kinder warteten.
Bei herrlichem Wetter wurden in kurzer Zeit mehr als 150 Tassen Kaffee und viele Säfte für Kinder ausgegeben. Bei allen Anwesenden fand diese Aktion, die schon Tradition hat, großen Anklang. Schulleiterin Elisabeth Baumann dankte den Damen herzlich und nahm ihnen das Versprechen ab, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

...mehr

Wer rastet, der rostet

Jeden Montag und Donnerstag treffen sich Bewohner des "Haus am Süderwall" für eine Stunde zu Sitzgymnastik, Sitztanz und leichten Bewegungsübungen.
Unter dem Motto "wer rastet, der rostet" besteht diese Stunde aus einzelnen Elementen, die Menschen ganzheitlich ansprechen sollen. So finden in dieser Runde sowohl leichte körperliche Übungen ihren Platz als auch Konzentrationsübungen, Erzählungen und Vorgelesenes – alles, was den Geist anspricht. Auch wird gemeinsam gesungen und geklönt – gut für die Seele. „Eine schöne Art, den Tag zu beginnen“, sagen überzeugt fast 20 Bewohner.

...mehr

Gute Laune beim Sommerfest

Am 5. August besuchten zehn Bewohner des Alten- und Pflegeheims am Schlossgarten das Sommerfest des Hauses „Alte Liebe“, zu dem sie eingeladen worden waren. Nach einem Fußmarsch bei strahlendem Sonnenschein und mit viel guter Laune im Gepäck angekommen, verbrachten sie bei Kaffee, Kuchen und Stimmungsmusik ein paar fröhliche Stunden.

...mehr

Kutschfahrt

Am 2. August startete eine Gruppe des „Haus am Süderwall“ zu einer Kutschfahrt am Hadler Kanal entlang, hin zum Deich. Die Wettervorhersage lautete zwar durchwachsen, trotzdem aber war die Kutsche ausgebucht bis auf den letzten Platz. Wie sich im Laufe des Tages herausstellte, befand sich Otterndorf wieder einmal in einem Schön-Wetter-Loch. Oben an der Schleuse - mit Blick auf die Elbe - genossen alle das mitgebrachte Abendessen; Brote und Würstchen schmeckten und allen ging es richtig gut. Die zweistündige Kutschfahrt bescherte viele Eindrücke und Bilder und eine ganzen Menge Spaß.

...mehr

Senki, Pferde, Forellen und viel Spaß

Im Rahmen der Armstorfer Ferienpassaktion gab es in den vergangenen Wochen wieder viele reizvolle Angebote.
25 Jungen und Mädchen unternahmen einen Reitausflug auf den Geesthof in Klingt. Besonders viel Spaß machte das Voltegieren an der Longe und der freie Ritt durch die Halle. Gleichzeitig konnten sie auf den Pferden ihren Gleichgewichtssinn schulen.
Sandra Steffens, Jugendleiterin des Schützenverein Armstorf, lud alle Interessierten in die örtliche Schützenhalle ein. Mit Damenleiterin Conny Kahrs hatte sie ein kindgerechtes Programm zusammen gestellt.
Neu im Ferienprogramm wurde der Senki- Selbstverteidigungskurs angeboten. Trainer Christoph Bundt und Oliver Malsch von der Kampfsportschule aus Bad- Bederkesa zeigten den Kindern effektive Techniken dieser Sportart. Die Bördekinder durften Übungen am Schlagpolster durchführen und ihre Körperbeherrschung mit japanischen Holzschwertern erproben. Höhepunkt des Nachmittags war das Durchschlagen eines Holzbrettes. „Das hätte ich nicht gedacht, dass mein Kind das schafft“, kommentierten die Eltern erstaunt, als sie ihre Kinder vom Training abholten.
Die letzte Aktion in den Sommerferien war das Angeln in Ostendorf. Über 40 Forellen angelten die Armstorfer aus dem Fischteich. Diese konnten die Kinder dann unter kundiger Anleitung der örtlichen Fachleute gleich ausnehmen und zum Räuchern vorbereiten.


...mehr

Auch Bereitschaft Hemmoor im Einsatz beim Sandbahnrennen

Zusammenarbeit ist nötig, um die notwendige Versorgung sicher zustellen. So war auch die Bereitschaft Hemmoor am 24. Juli mit 13 Mitgliedern beim Sandbahnrennen in Hechthausen im Einsatz.
Die Gruppe stellte ein SG 20 Zelt mit Feldbetten und Trageböcken sowie Tisch und Bänke bereit; hier konnten kleinere Verletzungen und Wespenstiche behandelt werden. Für schwerwiegendere Verletzungen stand ein Rettungswagen des Einsatzzuges der Hemmoorer Bereitschaft bereit; mit einem zweiten Wagen waren drei Mitglieder der Bereitschaft Drochtersen zugegen. Die beiden Notärzte kamen aus Oldendorf und Kiel.
Glücklicherweise kam es nur zu einem größeren Unfall, bei dem die beiden Fahrer lediglich leichtere Verletzungen davon trugen und nach der Behandlung weiterfahren konnten.
Foto: Nonstopnews, Mathias Kühlke

...mehr

Geburtstagsfeier mit Überraschungsprogramm

Am 30. Juli waren die "Geburtstagskinder" der Monate April, Mai und Juni zur gemütlichen Kaffeerunde im Haus am Süderwall eingeladen. Heimleiter Volker Kästner und Ergotherapeutin Kathrin Peters hatten ein buntes Programm vorbereitet. In fröhlicher Runde genossen so alle den Kaffee und dazu gab es, den sommerlichen Temperaturen entsprechend : Eistorte! Es wurde viel geklönt, gelacht und gesungen, sodass der schöne Nachmittag im Haus am Süderwall wieder einmal wie im Fluge verging.

...mehr

Kino-Premiere im Haus am Süderwall

Am 23. Juli feierten die Heimbewohner des "Haus am Süderwall "Kino-Premiere! Gezeigt wurde mit der vom Heimbeirat unterstützten Filmanlage "Drei Mann in einem Boot " mit dem unvergesslichen Heinz Erhardt.

Drei Mann in einem Boot

Mit selbst geschmücktem Wagen

Anlässlich des 100jährigen Bestehens des Schützenvereins Altenbruch von 1910 e.V. nahmen zahlreiche geschmückte Festwagen der örtlichen Vereine am großen Schützenumzug teil.
Mit dabei waren auch die Damen, die in die Sozialarbeit des Ortsvereins eingebunden sind.
Schwerpunktmäßig gestalten sie den Seniorennachmittag, sind im Besuchsdienst aktiv und engagieren sich bei den Blutspendeterminen.
Der Wagen wurde eigenhändig von den Damen in ein Schmuckstück verwandelt, und somit erfuhren sie entsprechende Aufmerksamkeit.
Der gesamte Nachmittag bescherte viel Freude und Frohsinn.

...mehr

Die Welt der Düfte

Die Welt der Düfte erlebten Besucher und Bewohner des Haus am Süderwall einen ganzen Tag lang; dazu gab es interessante Informationen und gute Beratung von Ehepaar Brandt aus Cuxhaven. Die Brandts erfreuten Bewohner wie Gäste mit einem großen Angebot an Avon-Artikeln und allerlei Schmuck und Dekorativem, mit dem sich die Schönheit der Frau unterstreichen lässt. Ein abwechslungsreicher Tag im Haus am Süderwall!

...mehr

45 rote Cappies im Serengeti-Park

43 ... 44 ... 45 – alle 45 roten Cappies mit der Aufschrift „DRK Lamstedt“ wieder „an Bord“. Durchgeschwitzt und mit geröteten Wangen nach einem heißen Tag im Serengeti-Park Hodenhagen traten die Jungen und Mädchen die Rückreise an.

...mehr

Besuch der Puppenstube

Am 19. Juli folgten zwölf Damen vom Haus am Süderwall der herzlichen Einladung der Otterndorfer Puppenstube. In Begleitung des Betreuungspersonals machten sie sich auf und unternahmen zunächst einen kleinen Spaziergang über den Süderwall und durch die Altstadt.

...mehr

Frisch und fröhlich

Am 16. Juli fand eine besondere Frühstücksrunde im Haus am Süderwall statt. Unter dem Motto "frisch und fröhlich" wurde in gemütlicher und auch ausgelassener Stimmung gemeinsam gefrühstückt.

...mehr

Erfrischender Gewinn

Am 16. Juli ließen sich einige Bewohner des "Haus am Süderwall" köstliche Eisbecher schmecken. Gerade richtig zum heißen Sommerwetter waren diese ins Haus gekommen;

...mehr

Jugendrotkreuz organisierte großes Freizeitprogramm

Das Jugendrotkreuz im Land Hadeln und aus Wesermünde hatten zu einer Fahrt ins Blaue eingeladen, an der sich aus dem Land Hadeln das JRK Hemmoor mit 35, Otterndorf mit sechs und Wanna mit 20 Personen beteiligten.
Was die Teilnehmer im Einzelnen erwartete, wurde geheim gehalten.

...mehr

Bewohnerinnen lieferten Ideen für sommerliche Dekoration

Gertrud Ulrich und Irmgard Heidmann, Bewohnerinnen des "Haus am Süderwall", fanden großen Gefallen daran, die Ergotherapeutin Kathrin Peters beim sommerlichen Dekorieren zu unterstützen. Mit Hilfe ihrer Ideen und Anregungen wurde der Eingangsbereich so umdekoriert, dass er nun zu Erinnerungen an die Urlaubszeit einlädt.

...mehr

Spiellaune im Haus am Süderwall

Am 9. Juli fand im Erdgeschoss des "Haus am Süderwall" ein Bingo - Nachmittag statt. Trotz der großen Hitze waren alle Teilnehmer in Spiellaune. Jeder fieberte dem ersten Bingo-Preis entgegen. Dieser ließ jedoch lange auf sich warten. Letztendlich gewann Hans- Heinrich Rehm den großen, blühenden Blumentopf. Auch die nachfolgenden Gewinner freuten sich über allerlei Nützliches und Schönes.

...mehr

Lang gehegter Wunsch der Kindergartenkinder geht in Erfüllung

Dem örtlichen Kindergarten kam vor kurzem die große Spendenbereitschaft des Ortsvereins Armstorf zu Gute: Marion Tiedemann, erste Vorsitzende, überraschte die Erzieherinnen mit einem Scheck über 500 Euro.

...mehr

Windkraftanlage, Luxusliner und Auswandererhaus

Einen Tagesausflug mit prall gefülltem Programm hatten Marlies Jenk und die 1. Vorsitzende des Ortsvereins Armstorf, Marion Tiedemann, für die Vereinsmitglieder vorbereitet: Ein ausgiebiges Frühstück unter freiem Himmel vor dem örtlichen Heimathaus mit anschließender Busfahrt nach Bremerhaven.

...mehr

Immer in Bewegung bleiben, das hält fit und jung.

Unter diesem Motto stand der diesjährige Ausflug der Seniorengymnastikgruppe des Ortsvereins Armstorf. Leiterin Renate Buck lud ihre Sportgruppe zu einer Fahrt mit dem Metronom ein. Viele der älteren Mitbürger hatten diesen „modernen“ Zug zuvor noch nicht gesehen und waren schon viele Jahre nicht mehr mit der Bahn gefahren. Der geplante Ausflug führte die Armstorfer in den Landkreis Stade nach Buxtehude.

...mehr

Tanzgruppe weckt Erinnerungen

Am 1. Juli trat die Tanzgruppe des Ortsvereins Neuenkirchen im Haus Am Süderwall auf. Trotz der Hitze, die uns wohl alle im Griff hatte, kamen 13 Damen und rund 30 Heimbewohner, sowie einige Gäste aus der Umgebung. Die Damen in bunten Röcken und weißen Blusen legten ihre Schritte Tanz für Tanz perfekt auf das Parkett.

...mehr

Bunter Nachmittag

Am 5. Juli lud der Ortsverein Otterndorf im Haus Am Süderwall zum bunten Nachmittag ein. Trotz der hohen Temperaturen kamen Gäste und Bewohner in großer Zahl, sodass der Saal mit rund 70 Personen gut gefüllt war.

...mehr

Fußballfieber

Am 18. Juni trafen sich alle fußballbegeisterten Bewohner des Haus Am Süderwall im Tagesraum, um auf großer Leinwand das Deutschlandspiel zu verfolgen. Bei afrikanischem Schnaps, Chips und kühlen Getränken wurde die erste Halbzeit recht kurzweilig. I

...mehr

Blütenpracht und ein historisches Kaffee

Am 27. Mai brach eine Gruppe Bewohner vom Haus Am Süderwall bei aufklarendem Himmel auf, um die Apfelblüte im Alten Land zu sehen. Die Fahrt entwickelte sich zu einer regelrechten Blütenschau. Raps, Flieder, Rhododendren - alles blühte und es war für die Ausflügler eine Freude, den Blick in die Natur zu genießen. In einem historischen Cafe gab es Kaffee, Buchweizentorte, klassische Torten und Eisbecher.
Diese gelungene Fahrt fand ihren Abschluss in einer abwechslungsreichen Rückfahrt.

...mehr

JRK Wanna verpasste nur knapp die Fahrkarte zu den Landeswettbewerben!

Das Team des JRK Wanna löst Aufgaben im Bereich Erste Hilfe



Zwei Gruppen aus dem Kreisverband Land Hadeln e. V., die Mannschaft aus Neuenkirchen (Alterstufe 0, Sechs- bis Neunjährige) und die Gruppe aus Wanna (Stufe 1, Neun- bis Zwölfjährige), hatten sich als Erstplatzierte der Kreiswettbewerbe für die Teilnahme an den Bezirkswettbewerben qualifiziert.
Insgesamt nahmen 13 Gruppen aus den Kreisverbänden des Altregierungsbezirkes Stade an den Wettbewerben teil, die in Stade ausgetragen wurden.
Die Jugendrotkreuzgruppen mussten Aufgaben aus den Bereichen Rot-Kreuz, Soziales, Musisch-Kulturell, Sport und Spiel sowie aus der Ersten Hilfe lösen.

...mehr

Ausbildung zur Bürokauffrau mit Erfolg abgeschlossen

Bianca Böhmke und Liesa Hashagen, die ihre Ausbildung zur Bürokauffrau beim DRK durchliefen, bestanden heute ihre mündliche Prüfung und beendeten somit die letzte Etappe ihrer Ausbildungszeit. Personalchef Volker Backmeier gratulierte herzlich. Aufbauend auf diese Ausbildung wird Liesa Hashagen nun die FOS Wirtschaft besuchen. Bianca Böhmke bewirbt sich als Bürokauffrau. Übereinstimmend meinten beide, sie hätten sich von Anfang an wohlgefühlt unter den Mitarbeitern, die alle sehr nett seien, und im Verlauf ihrer Ausbildung in verschiedenen Bereichen arbeiten zu können, sei interessant gewesen.

...mehr

Gemeinsame Übung des Arbeitskreises Suchdienst und der Freiwilligen Feuerwehr

Um fit zu sein für den Ernstfall sind regelmäßige Übungen der Einsatzgruppen unabdingbar. Daher fand am 18. Mai eine gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehr Lüdingworth und des DRK-Arbeitskreises Suchdienst statt.
Die Leiterin des AK Suchdienstes, Gabriela Koperschmidt, erhielt um 15 Uhr die Meldung, es gebe einen Übungseinsatz mit „Verletzten“ in einem Sägewerk in Lüdingworth. Etwa acht Helfer des Arbeitskreises Suchdienst würden gebraucht, um ein Auskunftsbüro aufzubauen und um bei der Registrierung von Einsatzkräften und Verletzten zu helfen.

...mehr

Wieder mobil

Für die Bereitschaft Cadenberge erhielt Bereitschaftsleiterin Annika Stührenberg einen "neuen" Bus. Den Gebrauchtwagen übergab Kreisbereitschaftsleiter Christoph Fick. Mobilität und Einsatzbereitschaft der Gruppe sind somit wieder gesichert.

...mehr

25 Jahre HausNotRuf

 einige Mitarbeiter des HausNotRuf-Teams

25 Jahre HausNotRuf! Dieses Jubiläum feierten aktive und ehemalige Mitarbeiter des HausNotRuf-Systems am 10. Juni im DRK-Zentrum Cuxhaven. Peter K. Allmrodt erinnerte an die Anfänge: Damals musste das HausNotRuf-System erst einmal bekannt gemacht werden in der Region. Heute, 25 Jahre später, ist es fest etabliert. Für die über 750 Teilnehmer bedeutet es, auch im Alter, auch mit Behinderung, auch bei chronischen Erkrankungen in ihrem vertrauten Zuhause leben zu können.

...mehr

Umfangreiches Programm beim Familienfest Hechthausen

Monika Blohm, Vorsitzende des Ortsvereins Hechthausen, hatte mit ihrem Team ein umfangreiches buntes Programm vorbereitet. So konnten Groß und Klein an Mitmachaktionen teilnehmen, den Demonstrationen der Feuerwehr zuschauen, sich einem kleinen Gesundheitscheck unterziehen und selbstverständlich auch bei musikalischer Unterhaltung Leckereien genießen.

...mehr

40 Jahre alt und voller Lebensfreude

Am 5. Juni feierten Mitarbeiter, Kollegen anderer Einrichtungen und vor allem die Kinder und ihre Angehörigen den 40. Geburtstag der Kita Hemmoor. Leiterin Frauke Just nahm Glückwünsche und Präsente entgegen; die Gäste genossen auf dem grünen Außengelände der Kita bei strahlendem Sonnenschein Wurst, Salate, Kaffee und Kuchen. Und die Kinder hatten großen Spaß bei allerlei Aktivitäten.

...mehr

Cuxhavener DRK-Sanitäter erreichen Goldstatus

Am 3. Juni überreichte Detlef Rother (Landesverband Hannover) der Sanitätsgruppe Cuxhaven das Leistungsabzeichen in Gold. Dieses Abzeichen steht für höchste Qualität: An den beiden bisherigen Leistungswettbewerben hatten 12 Sanitäterteams teilgenommen, als einzige hatte die Cuxhavener Gruppe das Leistungsabzeichen in Gold erreicht.

...mehr

DRK-HausNotRuf wird 25!

In diesen Tagen blicken Haupt und Ehrenamtliche des DRK auf das 25-jährige Bestehen des HausNotRuf-Systems im Bereich Cuxhaven/Land Hadeln. Am 10. Juni wird das Team dieses Jubiläum mit einem offiziellen Fest feiern.

...mehr

Feiern Sie mit uns! 40 Jahre Kindergarten Hemmoor

Am 5. Juni möchten Kindergartenkinder, Eltern und Angehörige sowie Mitarbeiter mit Ihnen gemeinsam einen fröhlichen Nachmittag verleben. Anlass ist das 40-jährige Bestehen des Kindergartens Hemmoor.
Von 13 – 17 Uhr erwartet Sie ein abwechslungsreiches Progamm im Kastanienweg 32 (Hemmoor).


...mehr

Wulff: „Ihr seid Vorbild für andere!“

Beim traditionellen Sommerfest für ehrenamtlich tätige Jugendliche dankte der Ministerpräsident Niedersachsens, Christian Wulff, seinen Gästen für ihr ehrenamtliches Engagement. Zu den Gästen gehörte auch Hans-Werner Beckmann, Kreisleiter des Jugendrotkreuzes im Kreisverband Land Hadeln. Wulff: „Dieses Fest ist ein kleines Dankeschön für großen Einsatz in der Kirchengemeinde, im Sportverein und in den vielen anderen Jugendverbänden, in denen Ihr Euch engagiert. Mit Eurem Einsatz seid ihr Vorbild für andere. Macht weiter so und noch einmal ganz herzlichen Dank für Euer großes Engagement!"


...mehr

Einen Pflegeberuf sucht man sich eigentlich nicht selbst aus, sondern der Beruf sucht sich gleichsam den Menschen aus!

Volker Kästner, Leiter der drei DRK-Altenheime, und einige der Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims am Schlossgarten informierten auf Einladung der Arbeitsagentur und des Jobcenters Cuxhaven auf dem Berufsinformationstag am 26. Mai über Pflegeberufe.



...mehr

Als Fachkraft für Gerontologie und Gerontopsychiatrie

Walburga Gebhardt, seit 1997 Mitarbeiterin im Alten- und Pflegeheim Haus Am Süderwall, meisterte mit Bravour ihre staatliche Abschlussprüfung zur Fachkraft für Gerontologie und Gerontopsychiatrie.

...mehr

Wie lange braucht ein Küken bis es aus dem Ei schlüpft?

Diese Frage beschäftigte die Kinder des Kindergartens in Neuenkirchen sehr und daher wurde kurzerhand ein Projekt durchgeführt, um Antworten auf die brennende Frage zu finden.

Als erstes wurden Hühnereier in einen Schaubrüter hineingelegt und
sorgsam betreut. Nun kontrollierten die Kindergartenkinder jeden Tag
die Temperatur des Brüters und füllten über einen Trichter Wasser ein, um die Luftfeuchtigkeit im Brüter zu halten. Ihre Beobachtungen hielten sie auf einer selbst angefertigten Kontrolltafel fest.

...mehr

Praxistraining mit dem Ambu Wireless Man

Die Mitglieder der Bereitschaft Hemmoor erlebten eine besondere Fortbildung auf dem „5. Forum Sanitätsdienst“ in Hannover, das am 8. Mai stattfand.
Das Forum begann mit einem Bericht von Professor Dr. J. Gardemann, Kinderarzt und medizinischer Leiter des mobilen Krankenhauses in Haiti, der ausführlich über die Arbeit im Katastrophengebiet Haiti informierte.

...mehr

Seit einem halben Jahrhundert Mitglied

(V.l. Peter Flickenschildt, Wilfried Cremer, Willi Allers

Eine schöne Aufgabe wartete bei der Mitgliederversammlung des Ortsvereins Altenbruch e. V. am 29. April auf den Vorsitzenden Wilfried Cremer. Zwei Mitglieder konnte er für mehrere Jahrzehnte währende Mitgliedschaft auszeichnen: Peter Flickenschildt, der sich seit 50 Jahren im Deutschen Roten Kreuz engagiert, und Willi Allmers, der seit 40 Jahren aktiv ist.

...mehr

Tag der offenen Tür am 6. Juni

Am 6. Juni veranstaltet der Ortsverein Hechthausen einen Tag der offenen Tür. Alt und Jung sind herzlich eingeladen, zwischen 11 Uhr und 17 Uhr auf dem Marktplatz Hechthausen die gebotenen Attraktionen zu genießen.

...mehr

Notfallseelsorger Manfred Lea zu Gast bei der Bereitschaft Hemmoor


Notfallseelsorger Manfred Lea aus Hechthausen war am 4. Mai zu Gast bei der Bereitschaft Hemmoor. Diese hatte ihn und auch die Bereitschaftler aus der Wingst sowie Mitarbeiter des Rettungsdienstes Hemmoor zu diesem besonderen Gruppenabend eingeladen.

...mehr

Schulsanitätsdienst bewies sein Können bereits auf dem Weg zu den Kreiswettbewerben

Rund 150 Personen, darunter 30 Schiedsrichter, Mitglieder der Gruppe ´Realistische Unfalldarstellung` (RUD) und der Küche, hatten sich am 24. April in Neuenwalde zu den diesjährigen Jugendrotkreuz-Kreiswettbewerben eingefunden.

13 Jugendrotkreuz-Gruppen, darunter drei Gruppen des DRK-Kreisverbandes Wesermünde, wollten ihre Kenntnisse und ihr Wissen miteinander messen. Die zehn Gruppen des Kreisverbandes Land Hadeln e. V. waren aus Neuenkirchen, Otterndorf, Wanna und Wingst sowie von der Osteschule angereist.

...mehr

Bereitschaft Hemmoor zu Gast bei Polizeitauchern



Einen Gruppenabend der etwas anderen Art erlebte die Bereitschaft Hemmoor am 20. April. Die Bereitschaftsmitglieder waren zu Gast am Kreidesee Hemmoor; derzeit verweilen hier rund 130 Polizistinnen und Polizisten, darunter 86 Polizeitaucher aus der ganzen Bundesrepublik.

...mehr

Jubiläum mit Seltenheitswert

Die stellvertretende Vorsitzende Anke Wienberg gratulierte den Jubilarinnen Karin Ney und Traute Neumann(v. r.).

Ein seltenes Jubiläum prägte die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Nindorf. Seit 25 Jahren steht Karin Ney an dessen Spitze. Die stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Helma Sackmann würdigte das langjährige Engagement der Vorsitzenden.

...mehr

Besucher der Automeile in Hemmoor konnten am 17. und 18. April nicht nur aktuelle Automodelle unter die Lupe nehmen. Gleich nebenan konnten sie beim DRK ihr Wissen über die stabile Seitenlage testen und sich erklären lassen, wie man einem Unfallopfer korrekt den Helm abnimmt.

...mehr

Außergewöhnliche Tanzformation

Am 15. April war die Otterndorfer Tanzgruppe unter der Leitung von Frau Mühlenkamp zu Gast im Haus Am Süderwall.

...mehr

Spinnräder, Handharmonika und Tanz

Am 10. April konnten die Bewohner des Haus Am Dobrock zusehen, wie Wolle gesponnen wird. Die Musik- und Spinnradgruppe aus Hemmoor war samt Spinnrädern und Wolle zu ihnen gekommen und führte das Wolle-Spinnen vor.

...mehr

Zu Besuch im Haus Am Süderwall

Rund 70 Kinder des Kindergartens Otterndorf statteten am Gründonnerstag den Bewohnern des Alten-und Pflegeheims Haus Am Süderwall einen Besuch ab.
Hier waren Ostereier versteckt worden, die es zu finden galt.
Als die Kinder ihre Eiersuche erfolgreich beendet hatten, machten sie ihrerseits Geschenke in Form von Frühlingsliedern.

...mehr

Österliche Kaffeetafel

Hannelore Tautorus und Bruni König veranstalteten am 18. März ein österliches Kaffeetrinken im Alten-und Pflegeheim am Schlossgarten. Gemeinsam hatten die beiden, die einmal im Monat ehrenamtlich mit einer Gruppe von Bewohnerinnen und Bewohnern basteln, für diesen Anlass Kuchen gebackenen und die Kaffeetafel hübsch dekoriert. Das Motto lautete „ Wir erwarten den Osterhasen“.
Zur Überraschung aller kamen dann auch „Osterhasen“ ins Haus. Herbert Henne, Harald Köhler und Peter Ludwig vom Kaninchenzuchtverein hatten wunderschöne Kaninchen mitgebracht, zwei große und drei kleine. Jeder wollte die Tiere mal streicheln oder die Kleinen auf den Arm nehmen. Die Begeisterung war bei allen groß.

...mehr

Ausflüge werfen ihre Schatten voraus

Den Bewohnern des Altenheims am Schlossgarten bietet sich nun die Möglichkeit zu Tagesausflügen und Mehrtagesfahrten. Bequem können sie direkt von der Haustür aus zu diversen Ausflügen starten. Der Bus, der Ende März übergeben wurde, bietet acht Mitfahrern Platz. Zwei Betreuerinnen für die Damen und Herren mit erhöhtem Betreuungsbedarf stehen dabei zur Verfügung.

...mehr

Am 12. April hieß es auf der Station im Erdgeschoss: "Gewinne, Gewinne, Gewinne!" Und viele Bewohner des Alten-und Pflegeheims Haus Am Süderwall ließen es sich nicht nehmen, die Gewinnchancen voll auszukosten. Es gab Rosen, Luxusseifen, Pralinen und viele andere Knabbereien und Leckereien beim beliebten Bingo-Spiel in der gut besetzten Sitzecke. Welch fröhlicher Nachmittag!

...mehr

Aktivitäten des Ortsvereins Basbeck




Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des 298 Mitglieder starken DRK-Ortsvereins Basbeck, zu der auch die Ehrenvorsitzende Gertrud Schnelle und Helma Sackmann, die stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Land Hadeln e. V., gekommen waren, berichtete die Vorsitzende Ilse Huljus über regelmäßige und besondere Aktivitäten des vergangenen Jahres.





...mehr

Großer Dank gebührt dem Heimbeirat

Der Heimbeirat des Alten-und Pflegeheims Haus Am Süderwall unterstützte mit seiner großzügigen Spende die Anschaffung einer Video-Beamer-Anlage.

...mehr

Zur Ostereiersuche in den Wald

Ostereier im Wald zu suchen, hat im DRK- Kindergarten Armstorf schon Tradition. Bereits mehrere Wochen vor Ostern stimmten sich die Kinder auf die diesjährige Ostereiersuche ein und setzten sich mit diesem Brauch auseinander.


...mehr

Mitgliederversammlung des Ortsvereins Otterndorf

Tagesordnung

1.   Eröffnung der Versammlung mit Begrüßung
2.   Feststellen der Beschlussfähigkeit
3.   Verlesen der Grundsätze,
      Gedenken verstorbener Mitglieder
4.   Grußworte der Gäste
5.   Tätigkeitsberichte des Vorstandes:
5.1 Bericht des 1. Vorsitzenden
5.2 Bericht der 1. stellvertretenden Vorsitzenden
5.3 Bericht der Reiseleiterin
5.4 JRK-Bericht
6.   Bericht des Kassenwartes für das Jahr 2009
6.1 Haushaltsplan für das Jahr 2010
7.   Bericht der Kassenprüferinnen
8.   Entlastung des Vorstandes
9.   Wahl einer Wahlleiterin oder eines Wahlleiters
10. Neuwahl einer Kassenprüferin oder eines Kassenprüfers
11. Wahl der/ des Vorsitzenden
12. Wahl der/ des 2. stellvertretenden Vorsitzenden
13. Bestätigung der Beisitzer im Ortsvereinsvorstand
14. Ehrungen
15. Verschiedenes, Anfragen und Anregungen
16. Kaffeetafel
17. Ende der Mitgliederversammlung

Jugendrotkreuz-Gruppen zu Gast in Wesermünde

Zwei Jugendrotkreuz-Gruppen, aus Otterndorf und Wanna, fuhren am 3. April nach Bremerhaven. Das JRK Wesermünde hatte zum Bowlingturnier eingeladen und erwartete seine Gäste an der dortigen Bowlingbahn.

...mehr

Jugendrotkreuz-Gruppe Hemmoor gestaltete Sendung beim NDR

Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr beim NDR 1 Niedersachsen "Die Plattenkiste - Hörer machen ein Musikprogramm". Diese Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet, natürlich zusammen mit einem Moderator.

Zur Sendung am 30. März waren Jürgen Lange, Barbara Bulla und Sascha Lange zum NDR - Studio P in Hannover gefahren, ebenso auch Gruppenleiterin Sarah Lange und Bereitschaftsmitglied Lutmilla Fix.

In der Sendung plauderten die Mitglieder der Jugendrotkreuz-Gruppe Hemmoor eine Stunde lang mit Moderator Roger Lindhorst. Dazu wurden Musiktitel gespielt, die die Gruppe zuvor ausgewählt hatte.

...mehr

Italienischer Abend

Am 18. März wurde im Haus Am Süderwall ein italienischer Abend veranstaltet. Bei italienischer Musik genossen alle ein typisch italienisches Abendessen. Und zu den kulinarischen Leckerbissen ließen sie sich die leckere Sangria schmecken.

...mehr

Ostermarkt

Am 13. März besuchten Alt und Jung den Oster- und Frühlingsmarkt im Haus Am Süderwall. Hier konnten sich Bewohner wie Gäste von allerlei Geschenk- und Dekorationsideen anregen lassen. Die Kinder konnten in einer Bastelecke unter Anleitung der Kindergartenmitarbeiterinnen ihrer Kreativität freien Raum lassen. Frau Tewes von der Stadtbibliothek schaffte eine entspannte Atmosphäre mit dem Bilderbuch-Kino. Und zu all dem war auch noch ein kleiner Zoo aufgebaut worden; hier konnte geguckt und gestreichelt werden. Pünktlich zu Kaffee und Torte tauchte dann noch der Osterhase auf.

...mehr

Fröhliche Runde

Am 18. März trafen sich rund 60 Frauen und Männer, die die Dienste der Sozialstation SG Hadeln nutzen, zu einem fröhlichen Nachmittag im DRK-Zentrum in Otterndorf. Es war bereits die zweite Einladung des Teams der Sozialstation.
Mit Kaffee und Kuchen von den Mitarbeiterinnen bewirtet wurde erzählt, gesungen und gelacht. Für Unterhaltung sorgten Kindergartenkinder, Günter Harland mit seinem Akkordeon und Horst Kuhlins mit Anekdoten.

...mehr

"Schönes und Mehr" zu Gast

Am 18. März war "Schönes und Mehr" zu Gast im Haus Am Süderwall und brachte den Frühling mit.
Das Wetter war schön und auch die frühlingshaften Blumen und die Osterkarten machten Lust auf den bevorstehenden Frühlingsanfang.
Und jeder Käufer erhielt ein frühlingshaftes Geschenk: eine Primel. Das war ein rundum gelungener Nachmittag im Alten- und Pflegeheim Haus Am Süderwall.

...mehr

120 Dienstwagen sichern die Mobilität

Am Samstag, 13. März machten sich über 120 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des DRK in der Frühe mit drei Bussen auf den Weg nach Wolfsburg in die Autostadt.

Gegen 15 Uhr hieß es dann in Wolfsburg: „Bereit machen zur Abfahrt!“ 120 neue Foxe wurden in Bewegung gesetzt und die Schlange der geleasten weißen Fahrzeuge -mit dem Logo des DRK beschriftet- setzte sich in Bewegung Richtung Cuxhaven und Land Hadeln.
Die Fahrzeuge sind für den Zeitraum von vier Jahren geleast. Leasing ist die kostengünstigste Möglichkeit, den Mitarbeitern der ambulanten Pflege, der Jugendhilfe und des HausNotRufs ihren Einsatz vor Ort zu ermöglichen.



...mehr

Noch Plätze frei

Am Donnerstag, den 18. März, startet um 19:30 Uhr im Heimathaus Armstorf ein Erste Hilfe Kurs, der vom Ortsverein Armstorf angeboten wird. Der Kurs umfasst insgesamt acht Doppelstunden. Die weiteren Termine werden auf dem ersten Treffen besprochen.
Anmeldungen nimmt Marion Tiedemann unter 04773-7244 entgegen.

...mehr

Neue Jugendrotkreuz-Gruppe in Hemmoor

Am 6. März war es soweit: 28 Kinder aus Hemmoor, Hechthausen, Osten und Lamstedt waren voller Erwartungen in den Gruppenraum des Telekomgebäudes Am Heideberg 2 in Hemmoor gekommen. Auch die Vorsitzenden der vier Hemmoorer Ortsvereine, Vertreter der Bereitschaft Hemmoor sowie Kreisjugendrotkreuzleiter Hans-Werner Beckmann und die Kinder des JRK Wanna hatten sich eingefunden. Die Jugendrotkreuz –Gruppe Hemmoor wurde gegründet. Nach kurzen Reden gab es für alle Leckereien und Getränke. Gemeinsam besichtigte man dann die Fahrzeuge und die Fahrzeughalle der Bereitschaft und des Katastrophenschutzes.

Ein großes Highlight steht den Gruppenleitern des Jugendrotkreuzes Hemmoor am 30. März bevor. Dann sind sie zu Gast in der NDR Plattenkiste im Funkhaus Hannover. Hier wird live auf NDR 1 in der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr über das Jugendrotkreuz Hemmoor berichtet.

...mehr

Frisiersalon mit Charme

Am 2. März eröffnete im Alten-und Pflegeheim Haus Am Dobrock ein Frisiersalon mit besonderem Charme. Im vertrauten Stil früherer Zeiten eingerichtet und in zarten, freundlichen Farben gehalten, wirkt er sehr einladend. Die Bewohner können nun an jedem Montag in den Salon gehen um sich dort verschönern zu lassen. Es stehen auch einige Plätze zur Verfügung, an denen die Kundinnen warten, sich unterhalten und etwas trinken können.

Möglich wurde die Einrichtung dieses Frisiersalons durch die großzügige Spende von Anja von Rönn, deren Mutter selbst Friseurin gewesen war. Anja Rönn hatte viele Einrichtungsgegenstände aus dem elterlichen Frisiersalon - mit Einverständnis ihres Vaters - zur Verfügung gestellt.

Friseurin Anke Caspe, die bereits seit sieben Jahren ins Haus Am Dobrock kommt, kann ihre Kundinnen nun stilgerecht bedienen. Die Bewohner schätzen und lieben sie. So kamen heute zur Eröffnung auch viele, die ihr einfach nur Glück wünschen wollten.

...mehr

Mitglied werden im DRK

Seit einigen Tagen sind im Auftrag des DRK- Kreisverbandes Cuxhaven zwei Werber für ca. vier Wochen in Cuxhaven unterwegs und sprechen Bürger an den Haustüren persönlich an, um neue Mitglieder zu gewinnen.

Das DRK nimmt in großem Umfang Aufgaben wahr, die allen Bürgern zu Gute kommen. Dazu zählen zahlreiche freiwillige Dienste wie die Betreuung bei Großveranstaltungen, Blutspendetermine, Besuchsdienste und Selbsthilfegruppen. Und auch mit vielen Diensten im hauptamtlichen Bereich sind ehrenamtliche Aufgaben verbunden.

Die Ausrüstung, beispielsweise Gerätschaften und Kleidung, sowie die Aus- und Fortbildung der freiwilligen Helfer müssen finanziert werden. Das DRK ist daher angewiesen auf Mitglieder. Die Mitglieder haben ihrerseits die Gewissheit, eine gute Sache zu fördern: Sie
unterstützen nachhaltig die Arbeit des DRK, die einen wesentlichen Beitrag zum Wohl der Gesellschaft darstellt und ermöglichen das Engagement der vielen freiwilligen Helfer.
Rüdiger Kitzing und Robert Röhl werden über die Aufgabenbereiche des DRK im einzelnen informieren. Sie tragen DRK-Kleidung und können einen DRK-Ausweis vorlegen. Der Vorstand des DRK- Kreisverbandes Cuxhaven e. V. bittet alle Bürger um ein offenes Ohr für dieses Anliegen.

...mehr

Alten- und Pflegeheim am Schlossgarten: 10 neue Zimmer

Am Freitag, den 19. Februar wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde zehn neue Zimmer offiziell eingeweiht. Die Licht durchfluteten, geräumig wirkenden Zimmer entstanden durch den Ausbau des Dachgeschosses und bieten einen herrlichen Ausblick über Cuxhaven. Zwei Zimmer sind noch zu haben.

...mehr

Eröffnung Kindertagesstätte in Wanna

Die neue Kindertagesstätte in Wanna wurde am 28. Januar offiziell eingeweiht. Schon drei Wochen zuvor hatten die Kinder begonnen, ihre neue Tagesstätte zu erobern. Sie bietet 25 Kindergartenplätze und 15 Krippenplätze.

...mehr

Richtfest in Sahlenburg

Der Rohbau der DRK-Krippe in Sahlenburg wurde fertiggestellt.
Zweieinhalb Monate nach dem Spatenstich für die neue Krippe der DRK- Kindertagesstätte Wilhelm-Volkmer-Weg in Sahlenburg fand am Montag, den 25. Januar das Richtfest statt.
Dem eigentlichen Ziel des Krippenbaus, dem Wohl der Eltern und Kinder genüge zu tun, sei man ein weiteres Mal näher gekommen. Mit dieser Krippe würden berufstätige Eltern unterstützt und die Kleinen gut versorgt und gefördert, so Ortsbürgermeister Herbert Kihm.

...mehr

Bürgermeisterfrühstück im DRK- Kindergarten Armstorf

Kürzlich verbrachte Bürgermeister Helmut Steffens einen Vormittag im örtlichen DRK- Kindergarten. Die Jungen und Mädchen der pädagogischen Einrichtung hatten auf seiner 60. Geburtstagsfeier im Jugendzentrum gemeinsam mit Eltern und Erzieherinnen Lieder für den Jubilar gesungen.

...mehr

DRK Tanzkreis Osterbruch erhält Spende

Gleich zu Beginn des Jahres konnte sich der Seniorentanzkreis des DRK Ortsvereins Osterbruch über eine Spende von 200 € des SPD Ortsvereins Osterbruch freuen, den die Fraktionsvorsitzende Martina Rybarkowski hier an die Leiterin des Tanzkreises Karin Zittlau übergibt.

DRK Kindergartenkinder erhalten Spende

Das Jahr fängt gut an für die DRK- Kindergartenkinder aus Armstorf. Kindergartenvater Stefan Hildebrandt besuchte die pädagogische Einrichtung und brachte den Mädchen und Jungen einen Scheck mit. Kurz vor Weihnachten hatte das Samtgemeinde- Tischtennisturnier der Börde Lamstedt in der Sporthalle in Armstorf stattgefunden.

...mehr