Über uns

Altenheim am Schlossgarten Mittagstischangebot

Irmgard André und Diether Breckwoldt lernten sich im „KuBi“ Cuxhaven kennen.

Zunächst saßen sie dort mittags an getrennten Tischen, das Eintreffen einer größeren Besuchergruppe führte sie dann irgendwann zusammen. „Wir wurden aufgefordert, uns an einen Tisch zu setzen und haben uns direkt sehr angeregt unterhalten. Von da an haben wir uns immer an einen Tisch gesetzt“, erinnern sich die beiden.
Tippgeber für das Außer-Haus-Angebot des Altenheimes am Schlossgarten war, die Schwester von Herrn Breckwoldt, die bereits seit längerem zeitweise von ihrem Pflegedienst das Essen dort abholen lässt. „Gekocht wird bei uns täglich frisch und es gibt jeweils zwei Hauptgerichte zur Auswahl“, so Küchenchef Heiko Krause. „Das Menüangebot ist wirklich abwechslungsreich und trifft unseren Geschmack“, bestätigt Irmgard André. Auch kurzfristige Änderungswünsche werden von der Küche stets gerne telefonisch entgegengenommen.
Täglich fahren die Zwei seit der coronabedingten Schließung des Kulturbistros nun zu der DRK-Einrichtung. Sie nutzen den Weg vom Parkplatz bis zur Eingangstür des Hauses für eine kurze Bewegungseinheit, geben die Thermobehälter samt Geschirr vom Vortag dort ab und nehmen frisch gefüllte Boxen mit dem Tagesmenü in Empfang. Gegessen wird dann gemeinsam in den eigenen vier Wänden.
Berührungspunkte mit dem DRK hatte Herr Breckwoldt bereits während seiner Berufstätigkeit als Angestellter in einer Apotheke. Damals habe er einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren müssen. „Der hat beim Roten Kreuz stattgefunden“, erinnert er sich. „Und kürzlich“, so ergänzt er, „ist meine Schwester nachts gestürzt und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Da hat sie auf den Hausnotrufknopf gedrückt.“ Sofort habe sich jemand vom DRK bei ihr gemeldet und gesagt, dass er sich umgehend auf den Weg zu ihr begeben werde. Nach dieser Erfahrung weiß er: „Der DRK-Hausnotruf ist ein System, das gut funktioniert.“
Bis auch das Besucherrestaurant des Altenheimes am Schlossgarten wieder genutzt werden darf, wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen. Heute nehmen Irmgard André und Diether Breckwoldt Grützwurst mit Kartoffeln und Apfelmus, ein Gericht das ihnen noch aus ihrer Kindheit bekannt ist, mit nach Hause.
„Noch haben wir Kapazitäten frei, um weitere Menschen von unserem Außer-Haus-Service profitieren zu lassen“, sagt Einrichtungsleiterin Larissa Kraatz. Selbstverständlich sei auch eine Abholung durch einen versorgenden Pflegedienst oder Bekannte möglich.

Der aktuelle Speiseplan ist online unter www.drk-cuxhaven-hadeln.de im Menüpunkt „Mittagstischangebote“ abrufbar.
Bestellungen sind bis 10:00 Uhr des betreffenden Tages telefonisch möglich: 04721 59 98-0.

zurück zur Übersicht