Über uns

60 Spender waren in Osten zum Aderlass bereit

Trotz Hitze und Corona-Bedingungen waren 60 Spender im Osteland Festhaus in Osten zur Blutspende bereit. Darüber freuten sich die 1. Vorsitzende Eike Köser-Fitterer und die 2. Vorsitzende Petra Wenhold mit ihrem Helferteam.

Wie alles zurzeit im täglichen Leben lief es auch bei der Blutspendeaktion etwas anders ab als sonst. Für die Spender war das kein Problem. Vielleicht fehlte das gemütliche Essen im Anschluss an die Spende mit dem Plausch am großen Tisch. Natürlich war für das leibliche Wohl gesorgt, denn jeder zur Spende bereite Besucher erhielt ein Gericht zum Mitnehmen in Form von Kartoffelsalat und Würstchen sowie einer Schokolade, einen Leinenbeutel und ein Getränk. Für die jetzt guten Lichtverhältnisse im Osteland Festhaus hat sich Bernward Kaltegärtner vom DRK-Kreisverband Land Hadeln eingesetzt. Der Blutspendedienst wurde auf die LED-Umstellung angesprochen und erreichte, dass die Maßnahme vom Förderwerk Bremerhaven finanziert wurde. Folgende Mehrfachspender bekamen ein Präsent verschiedenster Art. Alle, die 5, 10 oder 25 Mal spendeten, wurden mit einem Helden-Kaffeebecher beschenkt. Es waren 2 Erstspender bereit, mit ihrer Spende anderen Menschen zu helfen.

90 Spenden: Dieter von Holt
85 Spenden: Ingrid Piskrzynski
30 Spenden: Ulrike Granz und Hilde Kornetzki
25 Spenden: Michael Faltin und Heinz Oellrich
10 Spenden: Sven-Peter Brüggmann
5 Spenden: Jessica Kemmesies, Manuela Groß und Pia von Schassen

zurück zur Übersicht