Über uns

Qualitätsmanagement in Kitas

Alles Qualität oder was?! Was bedeutet Qualität in DRK-Kindertagesstätten?

Im Mittelpunkt der Arbeit in unseren 26 Kindertagesstätten stehen die individuellen Entwicklungsbedürfnisse der rund 1800 betreuten Kinder zwischen 0-14 Jahren.

Alle unsere Einrichtungen arbeiten auf der Grundlage von pädagogischen Konzepten, die verdeutlichen, dass sich Kinder bei uns individuell und nach ihren eigenen Bedürfnissen entwickeln können. Die Entwicklung der Kinder wird regelmäßig von unseren pädagogischen Fachkräften beobachtet und dokumentiert. Diese Dokumentation fließt wiederum in die pädagogische Planung ein und stellt die Grundlage der regelmäßigen Elterngespräche dar.

Um die alltägliche Arbeit in unseren Einrichtungen kontinuierlich auszuwerten, zu reflektieren und zu verbessern braucht es ein System, ein Qualitätsmanagementsystem (QMS). Zunehmende Anforderungen machen ein Qualitätsmanagement unerlässlich. Beim Qualitätsmanagement geht es vor allem darum, Prozesse zu beschreiben, die im Alltag der Einrichtungen ständig vorkommen und diese nach einem gewissen Standard, der für alle unsere Kindertageseinrichtungen des DRK Cuxhaven/Hadeln gilt, auszuführen.
Verändernde und zunehmende Anforderungen an die Organisation einer Kindertagesstätte bestimmen schon seit Jahren die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen. Dabei geht es von der Verpflegung in der Ganztagsbetreuung bis hin zur Dokumentation der Sprachstandentwicklung, die von der Grundschule in die Verantwortung der Kitas gegeben wurde. Das QMS hilft dabei, die alltäglichen Abläufe zu erfassen und auch für Außenstehende wie beispielsweise die Eltern sichtbar und nachvollziehbar zu machen.
Damit die Dokumentation nicht die gesamte Arbeitszeit einnimmt, wurden im Rahmen des QM-Systems Raster und Vorlagen erarbeitet, die unsere Arbeit wesentlich erleichtern. Für Notfallsituationen gibt es präzise Ablaufpläne, in denen festgehalten ist, wie sich die Kolleginnen und Kollegen unserer Kindertagesstätten zu verhalten haben.

Regelmäßig werden Befragungen von Eltern und Mitarbeitern zur Zufriedenheit durchgeführt, um die Bedarfe zu berücksichtigen und diese in die Arbeit einfließen lassen zu können. Das QMS stellt sicher, dass die versprochene Qualität in der täglichen Praxis umgesetzt wird und jederzeit nachweisbar ist. Zertifizierung – auch in Zeiten von Corona. Jährlich findet ein externes Überwachungsaudit mit einer Zertifizierungsstelle aus Schleswig-Holstein statt. Im Jahr 2007 erhielten alle DRK-Einrichtungen erstmalig das Zertifikat für das seit 2003 von allen Kitas erarbeitete Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach DIN ISO 9001. Im Jahr 2019 erfolgte die Zertifizierung unseres neuen, aktualisierten QM-Systems 3.0 nach DIN EN ISO 9001/2015. Jedes Jahr werden beim Audit die Dokumentationen zur Sicherheit, Hygiene und Ernährung in der Kita stichprobenartig auf Vollständigkeit und Richtigkeit hin überprüft. Die Qualität der angelieferten und vor Ort zubereiteten Speisen wird zum Beispiel über Temperaturmessungen und Lieferantenbewertungen kontrolliert. So auch in diesem Jahr: Unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien und der Pandemie geschuldeten AHA-Regeln wurden in unseren Einrichtungen die im QMS beschriebenen Standards hinsichtlich der Materialausstattung, des Gebäudes und Außengeländes sowie der pädagogischen Umsetzung der Leistungsbeschreibungen geprüft. Und auch in diesem Jahr wurde das Audit wieder erfolgreich abgeschlossen und die qualitativ hochwertige Arbeit in unseren Einrichtungen zertifiziert.

Es ist und bleibt ein großes Anliegen des DRK Cuxhaven/Hadeln, eine stetige Verbesserung der Betreuungsqualität in den Einrichtungen zu gewährleisten und zuverlässig auf bestehende Kundenbedarfe einzugehen.

zurück zur Übersicht