Über uns

116 Blutspender in Hemmoor trotz Corona-Zeit

Kürzlich fand im DRK-Familienzentrum Hemmoor das Blutspenden des DRK-Ortsvereines Hemmoor Basbeck/Warstade statt.

116 Spender kamen trotz der zurzeit besonderen Situation zum Aderlass. Sehr erfreulich war, dass 12 Erstspender begrüßt werden konnten. Sie erhielten ein kleines Präsent als Dankeschön.
Bei dieser Blutspende wurde die Vielfachspenderin Angelika Dollinger für ihre 50. Spende geehrt. Celine Gebauer erhielt während der Blutspende eine Urkunde für zehnjährige Mitgliedschaft im DRK. Sie begann im Jugendrotkreuz Hemmoor und ist nun bereits in der DRK-Bereitschaft.
Um die Infektionsgefahr soweit wie möglich auszuschließen, gab es bei dieser Blutspende einen veränderten Ablauf. Bereits vor dem Spendenlokal wies ein Kundenstopper darauf hin, bei kleinsten gesundheitlichen Bedenken auf eine Spende zu verzichten. Es erfolgte eine Messung der Körpertemperatur sowie Fragen zum Wohlbefinden und eventuellen Kontakt zu Personen aus Corona- Risikogebieten. Erst danach ging es zur Anmeldung und anschließend wurde der Fragebogen ausgefüllt. Warteschlangen gab es nicht. Es wurden Abstände von mindestens 1,50 Meter zwischen den Spendern eingehalten und zusätzlich regelmäßig alle Kontaktstellen desinfiziert. Das übliche Buffet musste leider auch wegfallen. Dafür gab es für alle ein Lunchpaket. Ein großer Dank ging an das Blutspendeteam und an die DRK-Bereitschaft Hemmoor für die tolle Organisation und Zusammenarbeit.

zurück zur Übersicht