Über uns

"Lebensretter" in Bülkau

Auch das Bürgerhus in Bülkau verfügt seit kurzem über einen Defibrillator .

Die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Andrea Eckhoff, hatte kürzlich die brillante Idee, einen Defibrillator in einem alarmgesicherten Wandschrank im Ort zu installieren. Ermöglicht wurde dies durch die Stände aller Weihnachtsmarktbeschicker. Es gab vor ein paar Jahren den Fall, dass ein Busfahrer kollabierte. Nur durch eine schnelle Reanimation konnte er gerettet werden. Dies war ein Anlass einen Defibrillator anzuschaffen. Die Firma Rohlwing war mehrere Stunden damit beschäftigt alle Anschlüsse und Kabel zu verlegen, die Arbeit erfolgte kostenlos. Anschließend wurde der Wandschrank an der linken Außenseite des Bürgerhus angebracht und der "Lebensretter" von dem Außendienstmitarbeiter Carl-Jens Blohm geliefert. Blohm erklärte: „Man kann mit diesem Gerät keinen Schaden anrichten, sondern Leben retten“.
Auch Manfred Schmitz als Bürgermeister war hocherfreut, dass so ein Gerät nun auch in Bülkau vorhanden ist. Er bedankte sich bei allen Weihnachtsmarktbeschickern.
Übrigens, wo Defibrillatoren vorhanden sind, kann man sehr gut in der APP „Defikataster“, die man auf jedem Handy kostenlos installieren kann, ausfindig machen.

zurück zur Übersicht