Über uns

Chronik eines "normalen" Wochenendes

Mitte Juni waren von Freitag bis Sonntag 8 Veranstaltungen durch uns zu betreuen.

Hier die Chronologie:
Freitag, 15 Uhr: Die ersten beiden Helfer eröffnen den Veranstaltungsmarathon mit dem Sanitätsdienst bei einem Firmen-Fußballturnier.
17 Uhr: 5 weitere Helfer treffen sich, um den "Tag der Bundeswehr" vorzubereiten. Es wird ein Helferzelt aufgestellt und 2 Einsatzfahrzeuge für die Präsentation aufbereitet. Um 20 Uhr ist alles erledigt.
20:30 Uhr: Der Fußball-Dienst ist beendet. Der Freitag lief noch recht entspannt.

Samstag, 6:30 Uhr: 3 Helfer beginnen den "Tag der Bundeswehr". Sie betreuen das Helferzelt, versorgen die Kameraden der Hilfsorganisationen mit Kaffee und geben Auskunft über unsere Arbeit und Fahrzeuge.
7 Uhr: 3 weitere Helfer beginnen ihren Sanitätsdienst beim "Nordsee-Reitturnier" in Sahlenburg. Um 8 Uhr kommt 1 weiterer Helfer dazu.
9:30 Uhr: Das Beachturnier im VGH-Stadion am Duhner Strand beginnt. Auch hier sind 2 Helfer im Einsatz.
10 Uhr: 2 Sanitäterinnen der Reiterstaffel unterstützen ab jetzt den Dienst beim Reitturnier.
12 Uhr: Die Benefizveranstaltung für das Tierheim auf dem Buttplatz findet statt. Hier beginnen 3 Kameraden ihren Sanitätsdienst
14 Uhr: Die 5 Rettungsstationen am Strand müssen besetzt werden.
17 Uhr: Die erste Strandstation hat schon Dienstschluss.
18 Uhr: Die anderen 4 Strandstationen schließen. 2 Helfer beenden beim Reitturnier den Tag.
19 Uhr: Die letzte Veranstaltung des Tages beginnt. Beim Gala-Abend "Tag der Shanty-Chöre" in der Kugelbakehalle sind wieder 2 Helfer im Einsatz. Gleichzeitig endet der Dienst im VGH-Stadion.
19:30 Uhr: Der Tag bei der Bundeswehr ist beendet. Das Zelt wurde abgebaut und zum Trocknen aufgehängt. Das Reitturnier ist für heute ebenfalls beendet, alle Fahrzeuge wurden wieder klar gemacht. 1 Helfer wechselt nun noch auf den Buttplatz und löst dort eine Helferin ab.
22 Uhr: Die Veranstaltung zugunsten des Tierheims ist zu Ende, die Helfer rücken ein.
22:30 Uhr: Auch die letzten Beiden haben es geschafft. Die Kugelbakehalle leert sich. Der Samstag war eine echte Herausforderung.

Sonntag, 7 Uhr: 5 Helfer starten den zweiten Tag des Reitturniers.
9 Uhr: Turnier- und Dienstbeginn im VGH-Stadion beim Beachturnier (2 Helfer).
9:30 Uhr: 2 weitere Helferinnen treffen im Kurpark ein zum "Tag der Shanty-Chöre".
10 Uhr: 5 Kameraden besetzen die Rettungsstationen am Strand.
10:30 Uhr: 2 Helfer treffen sich beim DRK. Sie kochen Kaffee für das Schlossgartenfest der engagierten Stadt. 700 Tassenportionen werden benötigt.
13 Uhr: Schichtwechsel beim Reitturnier: 1 Helfer wird getauscht.
15 Uhr: Beginn des Festes der engagierten Stadt wurde aufgrund des Wetters in die Bürgerhalle des Rathauses verlegt. Der Kaffee wird geliefert, der Sanitätsdienst aufgenommen.
17 Uhr: Feierabend im Rathaus und VGH-Stadion.
18 Uhr: Ende des Stranddienstes und beim Reitturnier.
18:30 Uhr: Der "Tag der Shanty-Chöre" ist ausgeklungen, die Helferinnen rücken ein. Jetzt beginnt für alle Helferinnen und Helfer das Wochenende!
Insgesamt wurden 46 Helfer, oft in Mehrfachschichten, eingesetzt. Dabei wurden in 342 Dienststunden zahlreiche Hilfeleistungen notwendig, zum Teil mit Einbindung des Rettungsdienstes.
Die Bereitschaftsleitung bedankt sich bei allen Beteiligten für DIESE Leistung an nur einem Wochenende!

zurück zur Übersicht