Über uns

Blutspendetermin in der Prof. Hermann Rauhe Schule gut angenommen

Der DRK-Ortsverein Wanna rief zur Blutspende auf.

Die Pausenhalle der Grundschule war mit 89 Blutspendern gut gefüllt, auch 5 Erstspender kamen zum Aderlass, was dem Ortsverein besonders viel Freude gebrachte hatte. Jeder Erstspender bekam als Dankeschön eine kleine Überraschung überreicht. Christian Böhack war das 80. Mal, Wilfried Fisser, Irma Weisner beide aus Wanna und Mario Körn aus Osterbuch waren das 50. Mal dabei. Alle vier bekamen ein Präsent, eine Ehrenurkunde und eine Nadel überreicht. Da die DRK-Blutspenden täglich 15.000 Vollblutspenden benötigen um eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten, bedankte sich das DRK-Ortsverein Team ganz herzlich bei allen Erstspendern und ganz besonders bei den Vielfachspendern, die immer wieder den Weg zum Blutspenden in Wanna finden. Bei der Verlosung des Präsentkorbes hatte Torsten Tolxdorf die richtige Losnummer und konnte den gut gefüllten Präsentkorb mit nach Hause nehmen. Im Anschluss an die Blutspende wurde jeder Spender zu einem schmackhaften Grillbuffet eingeladen. Die Damen und Herren vom Helferteam hatten alles bestens vorbereitet. Der 1. Vorsitzende, Ferdinand Lüken–Klaßen bedankte sich nach der Blutspende bei allen fleißigen Helfern recht herzlich. Der nächste Blutspendetermin in Wanna steht auch schon fest. Am Donnerstag, 29. August, heißt es dann wieder: „Kommt alle zum Blutspenden in die Prof. Hermann Rauhe Schule Wanna. Auch diesmal bittet der DRK-Ortsverein Wanna zum Aderlass und hofft auch an diesem Tag auf eine rege Beteiligung.

zurück zur Übersicht