Über uns

Schiffstour auf dem "Amazonas des Nordens"

„Leinen los“ hieß es für die Mitglieder und Freunde des DRK-Ortsvereins Lamstedt. Eine Schifffahrt auf der Wakenitz, auch „Amazonas der Nordens“ genannt, zählte zu den Höhepunkten des Ortsvereins-Jahresausfluges.

Der Jahresausflug führte zum „Amazonas des Nordens“, der Wakenitz. Sie starteten vom Schiffsanleger Rothenhusen am Ratzeburger See auf dem Trave-Nebenfluss zu einer Schifffahrt in Richtung Lübeck und ließen sich von der vielfältigen Natur mit malerischen Auwäldern faszinieren. Unterwegs stärkten sich alle mit einem leckeren Putenbraten. Von der Moltkebrücke ging es zu Fuß zu einem der schönsten Rathäuser Deutschlands in der Hansestadt. Allein das Foyer und der Treppenaufgang mit zahlreichen Bildern, die die Stadtgründung thematisieren, beeindruckte die 60-köpfige Gruppe unter der Leitung der Vorsitzenden Rita Fasel. Das imposante Gebäude entstand vor rund 900 Jahren aus drei Giebelhäusern. Dann wurde das nächste Ziel, das Marzipan-Museum Niederegger, angesteuert. Es nahm die Besucher aus der Börde mit auf eine lange Zeitreise, die die Mandelspezialität von ihrem orientalischen Ursprung bis in die Stadt an der Trave zurückgelegt hat. Unübersehbarer Anziehungspunkt waren die zwölf lebensgroßen Persönlichkeiten aus Marzipan von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen über Thomas Mann bis hin zu Wolfgang Joop. Das gesamte Dutzend begeisterte sich für das berühmte Niederegger Marzipan. Da durfte natürlich ein Stück Marzipan-Nuss-Sahnetorte im Cafè Niederegger nicht fehlen. Mit vielen neuen Eindrücken und sichtlich begeistert traten die Rotkreuzler die Rückreise an.

zurück zur Übersicht