Über uns

Jahreshauptversammlung

Auf der diesjährigen Hauptversammlung des DRK-Ortsvereins Hechthausen konnten der Bürgermeister Jan Tiedemann, die stellvertretende Präsidentin des Kreisverbandes Renate Stolter, die Ehrenvorsitzende Monika Blohm und das Ehrenmitglied Erika Kruse begrüßt werden.

Nach dem gemeinsamen Essen berichteten die 1. Vorsitzende und die Leitungen der Blutspende und der Seniorenbetreuung von den Aktivitäten und Ereignissen des vergangenen Jahres. Die Grundsätze des Roten Kreuzes wurden verlesen und der verstorbenen Mitglieder gedacht. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde einstimmig verabschiedet. An der Ferienspaß-Aktion nahmen 23 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren teil. Alle „Kunstwerke“, zum Beispiel kleine Blumengestecke, gemalte und geklebte Bilder wurden mit nach Hause genommen. Zwei Gymnastikgruppen treffen sich ein- bis zweimal wöchentlich unter der Leitung von Frau Köll-Becking und Frau Rubald. Tagesfahrten nach Hamburg und Bad Zwischenahn sowie eine mehrtägige Fahrt nach Graal-Müritz in Mecklenburg-Vorpommern wurden durchgeführt. Die Arbeitskreis „Dankeschön-Fahrt“ ging nach Glücksstadt zum Bummeln und Matjesessen. Ein dickes Dankeschön wurde an die Spadaka und die Gemeinde für die finanzielle Unterstützung der Sonnenschutzrollos und der elektrischen Wärmebehälter ausgesprochen. 80 Geburtstage und Ehejubiläen konnten gefeiert werden. In der Ostekrone Asia Ying Bin fand mit einem bunten Programm bei Kaffee und Torte die Weihnachtsfeier statt. Monika Blohm hielt einen Rückblick über fast zwei Jahrzehnte Leitung der Blutspende. Die Spenderzahlen steigen nach dem Einbruch im Mai 2018 durch Negativschlagzeilen langsam wieder an. Schmackhafte, vielseitige und ansprechende Buffets und ein motiviertes Arbeitsteam lieferten ihren Beitrag. Jeder 1000. Spender wurde zusätzlich geehrt. Bei den 63 Blutspende-Terminen, die mit unterschiedlichen Teams aus Springe durchgeführt wurden kamen 7900 Spender. Zum Schluss bedankte Monika Blohm sich bei den treuen Unterstützern und bei ihrem Mann Hermann, der alles Schriftliche gestaltet hat, auch das Heft zum 50-jährigen Jubiläum. Christa Meier berichtete von den Senioren-Nachmittagen mit Bingo-Spielen, Faschings- und Weihnachtsfeier sowie einer Fahrt nach Bremervörde. Bei den Wahlen wurde die 1. Vorsitzende, die Schriftführerin und die Leitung der Seniorennachmittage wiedergewählt. Neu gewählt wurde Kristiane Reinecke für die Leitung der Blutspende.
Mitglieder-Ehrungen:
für 50 Jahre: Uschi Schmidt und Käthe Torborg
für 25 Jahre: Madlen Zebak
Arbeitskreismitglieder:
für 15 Jahre: Günter Meyer,
für 10 Jahre: Tanja Warich und Björn Otte
für 5 Jahre: Rita Nesper
Irmgard von der Lieth wurde mit einem Blumenstrauß aus dem Arbeitskreis verabschiedet. Für Monika und Hermann Blohm gab es einen Blumenstrauß und ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit in ihren Posten. Das Arbeitskreisteam bedankte sich ganz herzlich bei der Stiftung Blutspende des NSTOB für die finanzielle Unterstützung, durch die neuen leuchtend rote Poloshirts organisiert wurden, die auf der Jahreshauptversammlung vorgestellt wurden.

zurück zur Übersicht