Über uns

MUT machen und TUN

Eine neue Reihe von Veranstaltungen der DRK-Jugendhilfestation Ritzebüttel unter dem Namen: Mut machen und Tun

Geplante Projekte im Jahr 2019 sind:
- Cigar-Box-Festival (10.10.19 – 12.10.19)
- Frühstückstreff (findet bereits jeden Dienstag in der JHS statt)
- Kochkurs für gesunde und günstige Ernährung (ab August 2019)
- Fahrradwerkstatt
- Theater AG
- Schwimmkurs
- Heilpädagogisches Reiten in der Wingst
- Experimente (spielerisch erleben)
- Wald und/oder Watt erleben
Ziel dieser Projekte ist es, Menschen aus unserem Sozialraum zu aktivieren und zu motivieren. Sie zu gestalterischen Aktivitäten zu bewegen. Künstlerische Erfahrungen zu machen. Natur neu oder wieder zu entdecken. Handwerkliche Talente zu wecken und zu fördern. Sich selbst in einer Gruppe „Gleichgesinnter“ wieder zu finden fördert den Gemeinschaftssinn, stärkt das Selbstwertgefühl und lässt durch gruppendynamische Prozesse neue Fähigkeiten entstehen. Diese Projekte werden sowohl sozialpädagogisch (durch die DRK-Jugendhilfestation Ritzebüttel) als auch zum Teil durch kompetente Fachkräfte der jeweiligen Themengebiete begleitet. Diese Projekte sollen medial begleitet, beziehungsweise beworben werden, um eine wertsteigernde Wirkung auf die Teilnehmer auszuüben. Denn wenn in der Zeitung sowohl vorher als auch bebildert hinterher darüber berichtet wird, wird die gesellschaftliche Bedeutung dieser Aktivitäten deutlich.

zurück zur Übersicht