Über uns

DRK-Kehdingbruch mit umfangreichem Jahresprogramm

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Kehdingbruch ließ die Vorsitzende Bärbel von Thun einen umfangreichen Tätigkeitsbericht Revue passieren.

Zunächst begrüßte die Vorsitzende die stellvertretende Präsidentin des DRK-Kreisverbandes Renate Stolter, Bürgermeister Matthias Peter sowie Pastor Bert Hitzegrad. Die übers Jahr verteilten Veranstaltungen waren stets gut besucht. Es standen Vorträge über „Körper, Geist und Seele“, „Unsere Schilddrüse“ sowie „Erste Hilfe am Kind“ auf dem Programm. Das Fernweh entfachte bei dem Diavortrag über Hawaii. Da waren die Tagesfahrt mit dem DRK-Bülkau nach Büttenwarder und die „Fahrt ins Blaue“ nur ein kleiner Ausgleich. Gemeinsam mit dem Ortsverein Bülkau wird im jährlichen Wechsel ein unterhaltsamer „Nachbarschaftstreff“ organisiert. Das sommerliche Grillfest, das „DRK-Frühstück für Jung und Alt“ sowie das Spargelessen im Weißenmoor sorgten für das leibliche Wohl. Ein volles Haus hatte die mit der Kirchengemeinde ausgerichtete Weihnachtsfeier. Die Besuche der Senioren zu deren Geburtstagen und zu Weihnachten sind fester Bestandteil eines Jahres.
Der Ortsverein zählt zurzeit 98 Mitglieder. Für eine 50-jährige Mitgliedschaft wird Hilda Rüger die Ehrennadel des DRK´s nachgereicht. Die Ortsvereinsvorsitzende Bärbel von Thun erhielt die Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft.
Bei den Wahlen konnte erfreulicherweise der lange vakante Posten des Schriftführers mit Hermann von Thun besetzt werden. Schatzmeisterin bleibt Sonja Grunewald. Weiterhin nicht besetzt werden konnte das Amt eines stellvertretenden Vorsitzenden. Die Vorbereitungen für das am 25. Mai stattfindende 50-jährige Jubiläum des Ortsvereins laufen.

zurück zur Übersicht