Über uns

Bindung kommt vor Bildung

Videoabend „Nähe zuslassen“ in den Jugendhilfestationen Otterndorf und Hemmoor

Die Jugendhilfestationen Otterndorf und Hemmoor laden alle Eltern und Interessierte zu einem gemütlichen und informativen Videoabend mit anschließendem fachlichen Austausch ein.
In dem 55-minütigen Dokumentarfilm „Nähe zulassen“ von der Diplom- Regisseurin Lydia Oehling geht es darum, Eltern und (werdende) Eltern für Nähe und sichere Bindung zu sensibilisieren. Durch die Bindungsforschung wissen wir, wie wichtig der Aufbau einer sicheren Bindung zwischen Eltern und Kindern (und anderen wichtigen Bezugspersonen) ist. Eine „sichere Bindung“ ist die beste Basis dafür, dass Kinder selbstsicher, belastbar und sozial kompetent werden. Bindung bildet für alle weiteren Lernprozesse die Basis.

Der Videoabend findet in Otterndorf am 25.04.2019 ab 18:30 Uhr im Saal der DRK-Geschäftsstelle statt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, sich mit den Kollegen der Jugendhilfestation, der Familienhebamme Martina von Glahn und anderen Eltern über den Film auszutauschen.
Am 02.05.2019 findet ab 18:30 Uhr im Familienzentrum Hemmoor ebenfalls ein Videoabend mit der gleichen spannenden Thematik statt. Die Kollegen der Jugendhilfestationen Hemmoor und Otterndorf sowie unsere Familienhebammen Martina von Glahn und Agnes Schäfer freuen sich auf Sie.

Anmelden können Sie sich unter: 04751-9909880 in Otterndorf und unter 04771-580930 in Hemmoor. Das Angebot ist kostenfrei.

zurück zur Übersicht