Archiv 2018

Über uns >> Archiv 2018

DRK-Wingst fuhr mit der Bahn nach Schwerin

Eine Gruppe von 24 Personen machte sich im Oktober mit der Bahn auf den Weg nach Schwerin.

Zunächst ging es von der Wingst gemeinsam zum Hamburger Hauptbahnhof. Dort war noch Zeit für eine kleine Stärkung in einem Lokal in der Wandelhalle. Danach ging es mit dem Zug weiter in Richtung Schwerin. Dort angekommen ging es nach einem kurzen Fußmarsch zum Hotel, direkt am Pfaffenteich. Kurz eingecheckt und es gab eine Führung durch das Schloss Schwerin, einfach grandios. Gegen Abend stand ein Stadtrundgang mit dem Nachtwächter auf dem Programm. Das Abendessen fand im Altstadtbrauhaus statt und klang sehr fröhlich aus. Am zweiten Tag ging es nach dem Frühstück zu einer Führung im nahegelegenen Dom. Dann ging es bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg durch den herrlichen Schlossgarten zur Schleifmühle. Spannend und informativ wurde die Geschichte der Schleifmühle erzählt. Am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen im Schlossrestaurant und anschließend konnte jeder Schwerin auf eigene Faust erkunden. Nach dem gemeinsamen Abendessen rundete ein amüsanter Abend im Speicher, mit Komödie, den Abend ab. So ging der zweite Tag mit viel Gelächter zu Ende. Am letzten Tag gab es noch eine Stadtrundfahrt mit dem „Petermännchen“, der uns direkt vom Hotel abholte. Anschließend ging es noch aufs Wasser. Mit der weißen Flotte konnte das Schloss Schwerin noch vom Wasser aus bewundert werden, eine herrliche Ansicht. Nach drei sonnigen Tagen waren sich alle Teilnehmer einig: "Schwerin ist auf jeden Fall eine Reise wert, wunderschön"!

zurück zur Übersicht