Über uns

Frankfurter Kranz - Der Klassiker

Diesmal haben wir uns an ein klassisches Torten-Rezept gewagt.

Der Frankfurter Kranz durfte früher auf keiner festlichen Kaffeetafel fehlen.
Einige Gäste der Tagespflege Hemmoor halfen beim Herstellen der Buttercreme und waren eifrig mit dabei, die Torte mit Krokant und Belegkirschen zu dekorieren.
Es werden folgende Zutaten benötigt:
Teig:
6 Eier
200 gr. Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 gr. Mehl
1 Tüte Backpulver

Creme:
1 Pck. Vanillepudding
500ml Milch
2 EL Zucker
220g weiche Butter
6 EL Konfitüre (z.B. Johannisbeere)
Saft von 1/2 Zitrone
200g Haselnusskrokant
10-12 Belegkirschen

Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen. Eier trennen und Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Eigelbe mit restlichem Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Eiweiß unterziehen. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls unterheben. Eine Gugelhupfform fetten und bemehlen, Teig hinein füllen. Bei 180°C 30 Minuten backen. Danach 10 Minuten in der Form abkühlen, dann vorsichtig stürzen.
Den Vanillepudding mit Milch und Zucker zubereiten, mit Klarsichtfolie abdecken. Wenn er nur noch zimmerwarm ist, mit der weichen Butter glatt rühren und ca. eine halbe Stunde kühlen. Den Biskuit zwei Mal waagerecht durchschneiden. Den ersten Boden mit Zitronensaft beträufeln und mit Konfitüre bestreichen. Dann mit 1/3 der Füllung bestreichen. Zweiten Boden aufsetzen und ebenfalls mit 1/3 Füllung bestreichen. Oberen Boden aufsetzen. Mit dem Rest den Kranz komplett bestreichen. Rundum mit Krokant eindecken (geht am besten mit den Händen) und mit Belegkirschen toppen. Bis zum Servieren kühlen.
Wir wünschen Gutes Gelingen beim Nachbacken und guten Appetit.

zurück zur Übersicht