Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Lüdingworther Blutspende am 24.10. ist international!

Das DRK bietet seinen BlutspenderInnen als Dankeschön immer ein reichhaltiges Büffet an. .

Und viele Speisen kommen aus dem internationalen Bereich. Ob französischer oder niederländischer Käse, Wiener Würstchen und belgische Pralinen - eine bunte Vielfalt erwartet die Gäste. Margret Strosahl freut sich auf den Termin am 24.10. von 16 - 20 Uhr in der Lüdingworther Schule: "Wir haben viele neue ehrenamtliche Helferinnen gewinnen können. Und die haben tolle Ideen mitgebracht."
Zur Vorbereitung auf den Termin traf man sich in zwei Workshops, bastelte Dekorationen, sammelte Reisesouveniers und nahm den Speiseplan unter die Lupe. "Es macht Spaß, mit diesem Schwung und so vielen helfenden Händen wieder etwas Neues für unsere Blutspenderinnen und Blutspender zu organisieren." so Strosahll. Damit ist das Lüdingworther Team mit mehr als 20 Helferinnen und Helfern stark aufgestellt.
Und noch eine Besonderheit wird es am 24.10. geben: Nachdem der Fall eines an Leukämie erkrankten 28-jährigen jungen Mannes aus der Börde Lamstedt bekannt geworden war, gab es sofort die Entscheidung in Lüdingworth: "Wir sind bei der Typisierungsaktion der DRK-Kreisverbände und -Ortsvereine dabei!" Denn auch die Typisierung ist international. Ein potenzieller Spender wird nicht nur in das zentrale Register in Deutschland aufgenommen, sondern wird auch Teil der weltweit mehr als 2,5 Millonen registrierten potenziellen Lebensretter. Und so hilft man ganz im Sinne der Grundsätze der Roten-Kreuz- und Rot-Halbmondbewegung

zurück zur Übersicht