Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

DRK im Einsatz

Großfeuer in Odisheim zerstörte großes Fachwerkhaus.

Mitte August wurde an einem Dienstagmorgen gegen 10.45 Uhr ein Bewohner aus Odisheim durch lautes Knallen und starke Rauchentwicklung auf ein Feuer in der Meisterstraße aufmerksam. Hier brannte bereits in voller Ausdehnung ein großes Fachwerkhaus. Das Haus wurde als Wochenend- und Ferienhaus genutzt.
Die Besitzer des Hauses waren zu dem Zeitpunkt zum Glück nicht im Haus. Nachdem das Feuer bei der Leitstelle Bremerhaven über Notruf gemeldet war, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Odisheim, Steinau und Stinstedt umgehend alarmiert. Ebenso ein Rettungswagen des Regelrettungsdienstes und ein Notarzt. Sofort begannen die Löscharbeiten. Hierzu mussten über eine lange Wegstrecke Schläuche verlegt werden.
Der Abschnittsleiter Ingo Graf ließ die Freiwillige Feuerwehr Ihlienworth mit der Wärmebildkamera alarmieren. Diese dient dazu, noch vorhandene Brandnester zu ermitteln. Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte an vor Ort. Die DRK-Bereitschaft Steinau versorgte die Feuerwehrleute mit Kaltgetränken. Die DRK-Bereitschaft Hemmoor rückte mit einem Rettungswagen an, um den Regelrettungsdienst aus diesem Einsatz auszulösen, damit dieser für weitere Notfälle zur Verfügung stehen konnte. Der Kreisbereitschaftsleiter Friedrich von Saldern machte sich ein Bild an der Einsatzstell. Verletzte gab es keine. Das Fachwerkhaus brannte völlig nieder

zurück zur Übersicht