Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

„Nobbi“ zu Besuch in Lüdingworth

Für die 4- bis 6-jährigen Kinder der DRK-Kita fand ein Projekttag „Sicherheit am Wasser und in der Sonne“ statt.

Dazu weilte die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) vor Ort, die den Kleinen spielerisch eine Menge über Wasser und Sonne nahebrachten.
Besonderes Highlight an diesem Tag war für die Kleinen, dass „Nobbi“, ein lebensgroßer Seehund, mit dabei war.
Schon bevor die Kinder richtig schwimmen können, ist Baden und Planschen ein großer Spaß für sie. Wasser birgt aber auch Gefahren. Deshalb hat die DLRG ein kindgerechtes Lernprogramm entwickelt. So zeigte das DLRG-Team den Mädchen und Jungen, worauf sie am Wasser und in der Sonne achten müssen. Dafür hatten sie sich viele zum Thema passende Spiele und Situationen ausgedacht. Eine Aufgabe: ein Riesen-Puzzle zusammenbauen.
Spielerisch ging das DLRG-Team auch an die Situation heran, wie es ist, wenn man nicht mehr aus dem Wasser herauskommt. Die Lösung: „Hilfe“ rufen – und schon kam die Boje an den Start, und auf einem Rollbrett wurden die angehenden Schüler „an Land“ gezogen.
Aber auch Spiele zum Sonnenschutz standen auf dem Programm. Und da kommt der DLRG-Kooperationspartner seit mehr als 50 Jahren ins Spiel: Nivea.
Beim Kasperletheater konnten die Kinder dann zeigen, was sie gelernt hatten. Sobald da irgendetwas nicht richtig lief – der kleine „Nobbi“ kann die Baderegeln nämlich einfach nicht behalten – riefen sie lauthals „Nein“.
Ganz stolz nahmen am Schluss alle ihre Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme am Projekttag entgegen. Und der große „Nobbi“ kam mit einer Kiste mit Geschenken. Da gab es dann für die Mädchen und Jungen noch Malbücher, Wasserbälle und Luftballons.

zurück zur Übersicht