Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Christina Prüsch

Fortbildung zur Pflegedienstleitung erfolgreich abgeschlossen und Leitung der Cuxhavener Tagespflege übernommen

„Seit 1998 bin ich in der Sozialstation in Cuxhaven beschäftigt. Zunächst habe ich dort ausschließlich in der Pflege, dann als Vertretung im Büro und ansonsten in der Pflege und ab 2000 als stellvertretende Pflegedienstleitung nur noch im Büro gearbeitet.
Im Rahmen meiner Altenpflegeausbildung hatte ich die Möglichkeit, ein 10-wöchiges Praktikum in einer Bremerhavener Seniorentagespflege zu absolvieren. Dieses hat mir so viel Freude bereitet, dass mir seit dem Zeitpunkt immer wieder der Gedanke im Kopf schwirrte, irgendwann gerne in diesem Bereich arbeiten zu wollen.
Nachdem klar war, dass mein Arbeitgeber neben der bereits in Hemmoor bestehenden Tagespflegeeinrichtung für Senioren auch in Cuxhaven ein solches Angebot schaffen würde, entschloss ich mich 2015 zur Fortbildung „Wohnbereichsleitung“, um anschließend als Pflegedienstleitung in der neuen DRK-Einrichtung arbeiten zu können. Auch wenn sich diese berufsbegleitende Maßnahme zeitweise als echter Kraftakt erwies, bin ich heute sehr froh, diesen Schritt gegangen zu sein.
Bis zu meinem Abschluss hat meine Kollegin Nadine Monsees, die bereits seit längerem über eine entsprechende Qualifikation verfügt, übergangsweise die Leitung der Tagespflege übernommen. Da sie auch während dieser Zeit weiterhin Leitungsaufgaben in der nebenliegenden Sozialstation wahrnahm, erwies sich diese Phase für alle Beteiligten zeitweise als ein ganz schöner Spagat. Daher bin ich heute umso mehr froh und dankbar für die großartige Unterstützung die mir meine Kolleginnen und meine Familie zukommen ließen. Nicht zuletzt ihnen habe ich es zu verdanken, dass ich meine Fortbildung nach knapp zwei Jahren so erfolgreich beenden konnte und seit dem 1. April dieses Jahres die Leitung der Cuxhavener Tagespflege für Senioren in der Meyerstraße übernehmen durfte. Ich freue mich sehr auf diese neue berufliche Herausforderung.
Übrigens besteht für hilfebedürftige Menschen ab Pflegegrad II die Möglichkeit, unsere Tagespflegeeinrichtungen über den von der Pflegekasse zur Verfügung gestellten Betrag tageweise zu besuchen, ohne dass sie etwas dazu bezahlen müssen.
Bei Fragen können sich Interessierte gerne an mich (Telefon: 0 47 21/42 24 77) oder meinen Hemmoorer Kollegen Thorsten Schorrer (Telefon: 0 47 71/64 65 66.) wenden.“

zurück zur Übersicht