Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Blutspende in Lamstedt

Der zweite Blutspendetermin des DRK in Lamstedt in diesem Jahr brachte wieder ein gutes Ergebnis.

Insgesamt erschienen 197 Hilfsbereite aus der Börde und Umgebung, darunter sieben Neulinge, um sich das lebensrettende Elixier abzapfen zu lassen.
Dank zwei Teams des Blutspendedienstes und zahlreicher ehrenamtlicher Helfer kam es kaum zu Wartezeiten. Die Vorsitzende Rita Fasel und ihre Stellvertreterin Gerda Brandt bedankten sich bei einigen Jubiläumsspendern mit einem Präsent.
Den „Tagesrekord“ hielt der Bremervörder Werner Matthias, der zum 140. Mal spendete. Heiko Hinck (Lamstedt) erhielt für die 100. Spende einen Präsentkorb. Erika Mangels (Geestland) hat die „95“ in ihrem Spenderausweis stehen.
Für Heinz Borchers und Udo Kahrs (beide Lamstedt) war es die 90. Spende. Thorsten Mahler (Cadenberge) legte sich zum 80. Mal auf die Liege. Alfred Warnke (Lamstedt) freute sich über die Ehrennadel für die 75. Spende. Auf die 70. Spende kam Willy Moritz (Hollnseth). Die Treuenadel für die 50. Spende ging an Jens Baufeld (Lamstedt) und Birgit Börger (Hollnseth), für die 25. Spende an Uwe Hinrich Bolowski (Hemmoor) und Katrin Brüggemann (Lamstedt).
Alle durften sich nach der Prozedur an einem reichhaltigen Büfett laben, um neue Kräfte zu sammeln.
Die Lamstedter Rotkreuzlerinnen hatten warme Speisen, kalte Platten und leckere Salate zubereitet, die den Appetit der Piekswilligen anregten.

zurück zur Übersicht