Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

DRK-OV Altenbruch wählte Teil des Vorstandes neu

Carola Röttger ist neue Ortsvereins-Vorsitzende und langjährige Mitglieder wurden geehrt.

Der Ortsvereins-Vorsitzender Wilfried Cremer konnte die Tagesordnung mit den üblichen Berichterstattungen zügig abhalten. Das vergangene Geschäftsjahr wurde den Berichten zu Folge eher unspektakulär begangen.
Dennoch war die Versammlung von einer gewissen Spannung geprägt. Ein Teil des Vorstandes musste neu gewählt werden.
Im Vorfeld war abgeklärt, dass der Vorsitzende und die Schriftführerin für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung standen. Aus der Versammlung heraus konnten keine Kandidaten vorgeschlagen werden.
Dank der guten Vorarbeit des Vorstandes wurden für beide Posten jeweils eine Kandidatin vorgeschlagen. Sandra Allers wurde Einstimmig zur Schriftführerin gewählt. Carola Röttger ebenfalls Einstimmig zur Vorsitzenden.
Bereits aus ihrem Heimatort Detmold, bringt Carola Röttger einschlägige Erfahrung aus der DRK-Arbeit mit. Sie wohnt seit 2011 mit ihrer Familie in Altenbruch.
Folgende Mitglieder wurden auf der Versammlung für langjährige Mitgliedschaft gehrt:
Für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Ilse Burmester, Anni Drigalski, Hannelore Goebel, Horst Hänel, Bernhard Hayungs, Irene und Frank Hutwalker, Egon Kutschan, Herbert Mohrmann, Harro Oldhafer, Günter Reese,
Christoph Schröter, Hanna Schröter.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Maik Friemelt und Ada Hußmann.
Wilfried Cremer dankte für die langjährige DRK-Treue und überreichte Ihnen Urkunden, Nadeln und Blumen.
Bei der Amtsübergabe dankte Wilfried Cremer zunächst allen aktiven DRK-Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Sein Dank ging besonders an die bisherige Schriftführerin,
Ada Hußmann, die dieses Amt mit kurzer Unterbrechung insgesamt fast 24 Jahre ausgeübt hat. Dafür überreichte er ihr ein Präsent und lobte nochmals die gute Zusammenarbeit.

zurück zur Übersicht