Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Jahreshauptversammlung beim DRK-Wingst

Die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Wingst fand vor kurzem im Gasthaus "Zum Lindenwirt" in Wingst-Zollbaum statt.

Neben zahlreichen Mitgliedern konnte die erste Vorsitzende Birgit Rohde auch den Wingster Bürgermeister Patrick Pawlowski, den Ortsbrandmeister Jürgen Junge und den Vorsitzenden des DRK-Kreisverband Land Hadeln e. V., Herrn Werner Otten, begrüßen.
In ihrem Jahresrückblick berichtete die Vorsitzende über die verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten des Ortsvereins. Auch im abgelaufenen Jahr konnten wieder vier Blutspendentermine durchgeführt werden. Alle Spender konnten sich nach der Blutspende an dem reichhaltigen Buffet stärken, das wieder von den Damen des Arbeitskreises zusammengestellt wurde.
Regelmäßig treffen sich die verschiedenen Gruppen. Ob beim Herrenabend, Kartenspielen, Wassergymnastik oder Tanz, immer stehen der Spaß und die gute Laune im Vordergrund. Nach dem 20jährigen Bestehen der Wassergymnastikgruppe im Jahr 2015, konnte auch die Tanzgruppe 2016 ihr 20jähriges Bestehen feiern. Im Rahmen des Herbstfestes wurde das Jubiläum feierlich begangen. Aber auch die Senioren waren wieder sehr aktiv und trafen sich einmal im Monat zum Spiele- oder auch Lottonachmittag. Ebenso wurden im Sommer mehrere Ausflugsfahrten in der Region durchgeführt.
Auch wenn sich die Zahl der Flüchtlinge in der Wingst reduziert hat, ist das Engagement vieler Wingster Bürger weiterhin hoch, diesen die Integration in den Alltag zu erleichtern. So wird u. a. weiterhin zweimal in der Woche ein Sprachkurs angeboten.
Birgit Rohde gab einen Ausblick auf die in diesem Jahr geplanten Urlaubs- und Ausflugsfahrten. In diesem Jahr standen mehrere Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Die erste Vorsitzende, Birgit Rohde, sowie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Marion Fastert und Birgitt Griemsmann wurden auf Vorschlag der Versammlung einstimmig wiedergewählt.
Nach 13 Jahren Mitarbeit im Vorstand stand Elke Jungclaus als Schriftführerin nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Als neue Schriftführerin wurde Annette Hutwalker einstimmig von der Versammlung gewählt. Als Beisitzerinnen im Vorstand wurden Ingrid Adami und Linda Söhl einstimmig wiedergewählt. Als neue Kassenprüferin wurde Elisabeth Bebba für zwei Jahre gewählt.
Auch wenn Elke Jungclaus dem geschäftsführenden Vorstand nicht mehr angehört, bleibt sie dem Vorstand dennoch als Ortsfrau für den Ortsteil Weißenmoor erhalten. Neben Elke Jungclaus wurde auch Heinz-Peter Stelling verabschiedet. Um auch den Mitgliedern aus Oppeln die Teilnahme an den monatlichen Seniorennachmittagen zu ermöglich, wurde vor 22 Jahren nach einer Möglichkeit gesucht diese zum Dorfgemeinschaftshaus zu bringen. Seitdem fährt Heinz-Peter Stelling einmal im Monat mit dem DRK-Bus nach Oppeln und bringt die Senioren zum Dobrock. Beiden dankte Birgit Rohde für die geleistete Arbeit im Namen des Vorstandes und der Versammlung und überreichten ihnen eine Kleinigkeit.
Ebenfalls standen auch in diesem Jahr standen wieder zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Eine Auszeichnung bekamen:

für die aktive Mitarbeit im Arbeitskreis:
Corinna Katt, Elfi König, Heidi Lewerenz, Gisela Meyer, Kirsten Piel, Caren Ramm, Linda Söhl (5 Jahre);
Ingrid Schult (10 Jahre) und Marion Fastert (20 Jahre)

Bereitschaft: Yvonne Kühne (30 Jahre),Peter Kühne (55 Jahre)

langjährige Mitglieder:
Ute Fastert, Inge Junge, Anke Thumann (25 Jahre); Dietmar Balzer, Helmut Bleeck, Helga Brase, Dieter
Gräper, Karin Jung, Lisa Jungclaus, Rosemarie Peyke, Elly Reyelt, Ute Reyelts (40 Jahre);
Käthe Lührs und Ilse Oellrich (60 Jahre) sowie Gisela Postel (65 Jahre).

zurück zur Übersicht