Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr im Ortsverein Cadenberge

Auf seiner Mitgliederversammlung konnte der Ortsverein etliche Mitglieder und Gäste begrüßen, die neben herzlichen Dankesworten auch Neuigkeiten für die Versammlung hatten.

So berichtete der stellvertretende Bürgermeister, Herr Lehmann, über die Entstehung eines neuen Gewerbegebietes und
Frau Stolter vom Kreisverband konnte berichten, dass die Tagespflegeeinrichtung schon früher als erwartet entstehen wird.
Antje Rohwedder stellte nach der Begrüßung der Gäste als neue Beisitzer Anneta Daß, die für den Seniorennachmittag im Vorstand ist und Andreas Grantz als neuen Schriftführer vor.
Auf ein erfolgreiches Jahr, in das leider ein kleiner Wermutstropfen fiel, konnte der Ortsverein zurückblicken. Nach vielen Jahrzehnten, in denen die Bereitschaft mit all ihren Aufgaben bei der Unterstützung der Feuerwehr und bei Veranstaltungen im Ort eine feste Größe war, musste die Gruppe leider aufgelöst werden. Daraus ergab sich auch ein Bustausch, da der bisher genutzte Bus Bestandteil der Bereitschaft war. Der „neue“ Bus, eigentlich schon ein Oldtimer, tut aber seitdem gute Dienste in der Seniorenarbeit.
Gut läuft es dagegen in allen Seniorengruppen, zu der die Plattdeutsche Gruppe, die Tanzgruppe, der Seniorennachmittag sowie der Besuchsdienst für das „Haus am Dobrock„ gehören. Die Zusammenarbeit mit dem Seniorenheim war wie immer gut und es gab viele gemeinsame Veranstaltungen.
Gut verlaufen sind auch wieder die vier Blutspendetermine. Die Anzahl der Spender hat sich leicht erhöht und auch Erstspender sind immer vorhanden. Mit der Grundschule gab es eine gute Zusammenarbeit und mit Hilfe des Blutspendedienstes konnte auch wieder ein gemeinsames Projekt in Angriff genommen werden. Für die vielen Helferinnen gab es eine Dankeschön-Fahrt, dieses mal nach Hamburg.
Hilfe geleistet wurde auch in der Flüchtlingsarbeit in Altenwalde und bei der Ferienpassaktion, bei der die Kinder gebacken haben und anschließend die Muffins an die Senioren im Haus am Dobrock verteilten.
Gut angenommen wurden auch die zahlreichen Ausflüge. Die Seniorenfahrt, die nach Lüdingworth führte, der Jahresausflug nach Lübeck und zum Erdbeerhof und auch die shoppingtour waren ein voller Erfolg und sollen beibehalten werden.
Nachdem alle Regularien erfüllt waren und eine gute Kassenführung sowie eine gute Mitgliederstruktur bescheinigt werden konnte, berichtete Herr Stollmeier vom Kreisverband in einem kurzen Vortrag über die neuen Bedingungen der Pflegereform.

zurück zur Übersicht