Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Neue Vorsitzende im OV Lamstedt

Personalentscheidungen und Ehrungen prägten die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Lamstedt.

Die fast 90 anwesenden Mitglieder wählten Rita Fasel zu neuen Vorsitzenden. Sie trat die Nachfolge von Sonja Schiefelbein an, die nach 17-jähriger Vorstandsarbeit, davon sieben Jahre an der Vereinsspitze, nicht wieder kandidierte. Neu gehören die stellvertretende Schatzmeisterin Astrid Butt und Beisitzerin Erika Tenschert dem Vorstand an.
In ihrem letzten Jahresbericht präsentierte Sonja Schiefelbein in der Bördehalle eine facettenreiche Veranstaltungspalette. „Unsere Schwerpunkte lagen wiederum in der Seniorenarbeit und beim Blutspenden. Außerdem erforderte die Lamstedter 900-Jahr-Feier einen großen Zeitaufwand“. So besuchten knapp 600 Männer und Frauen der älteren Generation die Seniorennachmittage im Bördehuus Loomst. Zu den vier Blutspendeterminen kamen 761 Freiwillige. Sie erinnerte an die Flugreise nach Teneriffa, den Mitgliederausflug zum Dümmer See und die mehrtägige Entdeckertour in den Harz. „Auf unserem Mitgliederfrühstück wurde den 150 Gästen ein bunter Mix aus Gaumenfreuden und leichter musikalischer Kost geboten.“ Im Rahmen der Börde-Ferienpassaktion organisierte der Ortsverein eine Fahrt zum Hansapark Sierksdorf. Die Vater-Mutter-Kind-Tour führte zur Spaß- und Spielscheune Otterndorf. Beim Kinderkarneval und auf dem Bartholomäusmarkt fanden die leckeren Waffeln des Waffelbäckerteams reißenden Absatz, „In unserer Gymnastikgruppe halten sich regelmäßig um die 40 Frauen fit´“, so die Vorsitzende. Das Jahresprogramm endete mit dem Adventsbasar und der Weihnachtsfeier. „Zum Jahresende 2016 zählten wir 377 Mitglieder. Die Zahl ist damit leicht rückläufig.“
Sonja Schiefelbein und der DRK-Kreisverbandsvorsitzende Werner Otten absolvierten einen wahren Ehrungsmarathon. Die goldene Ehrenadel des Landesverbandes Niedersachsen für 40-jährige Mitgliedschaft ging an Hilde Hinck, Heinz Fischer, Rolf Funck, Renate Funck, Erika Hadeler, Gisela Hadeler, Herbert Junge, Maria Kerber, Johann Körn, Gitta Meyer, Walter Meyer , Hans-Dieter Müller, Hans-Dieter Ohlrogge, Rita Sander, Annegret Schlichting, Reinhard Siebrecht, Herta Siep und Hans-Wilhelm Tiedemann. Die Ausführung in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Erika Riemer, Peter Fick, Jörg Ropers, Jan Albers, Anneliese Riemke, Gesche Steffens, Barbara Arndt, Berta Meyn, Ramona Borwieck, Waltraud Podendorf und Helga Ritsche.
Für langjährige Tätigkeit im Arbeitskreis wurden ausgezeichnet: Barbara Arndt, Gerda Holst, Gitta Meyer, Jutta Riemer (alle 25 Jahre), Annemarie Kreymeyer (20 Jahre), Gerda Brandt, Elisabeth Fischer, Petra Jungclaus (alle 15 Jahre), Monika Blanck, Gisela Junge, Erna Körn, Ulrike Plötzky, Christa Raap (alle fünf Jahre). Außerdem verabschiedet Sonja Schiefelbein die stellvertretende Schatzmeisterin Karin Saul, die Beisitzerinnen Erika Riemer und Petra Schneider sowie aus dem Arbeitskreis Elke Steffens und Gesche Steffens. Die Lamstedter Vorstandsmitglieder bedankten sich bei der scheidenden Vorsitzenden für das jahrelange Engagement mit jeweils einer Rose. „Du hinterlässt ein geordnetes Haus“, so Werner Otten. „Du hast dich um den DRK-Ortsverein und um das Gemeinwohl verdient gemacht.“ Bürgermeister Manfred Knust bedankte sich für die großartige Unterstützung bei der 900-Jahr-Feier. Die Mitglieder verabschiedeten die sichtlich bewegte Sonja Schiefelbein mit stehendem Applaus. Im Anschluss an die Sitzung sorgte der Wingster Friedhelm Söhl mit seinem Ausflug „op platt in ohle Tieden“ sowie mit der Schilderung der großen und kleinen Erlebnisse des Landlebens für reichlich Unterhaltung.

zurück zur Übersicht