Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Das neue InCa der Samtgemeinde Hemmoor

Nach einer kurzen Planungspause im März freut sich das DRK in Hemmoor, das erweiterte Format des Internationalen Cafés vorstellen zu können.

Ab Ende April wird es eine neuartige Möglichkeit der Begegnung zwischen Deutschen und Nicht-Deutschen im Rahmen des „neuen“ InCa geben. Jeden Monat werden andere gemeinsame Aktivitäten, wie Vorträge, Filmabende, Spielenachmittage, Kochtreffen oder Ausflüge geboten.
Anke Müller-Belecke von der Koordinierungsstelle Flüchtlingswesen des DRK möchte insbesondere die deutsche Seite ermutigen, mehr Kontakt zu Flüchtlingen aufzubauen: „Die Deutschen, die mit Flüchtlingsfamilien direkt in Kontakt stehen, empfinden diese neuen Freundschaften als überaus herzlich und bereichernd. Nachdem die meisten Flüchtlinge nun seit über einem Jahr hier leben und die ersten Hürden des Ankommens erfolgreich genommen haben, sprechen viele schon besser Deutsch und freuen sich über jeden neuen Kontakt zu Deutschen. Wir erleben jeden Tag, dass die persönliche Begegnung und der direkte Austausch die wichtigsten Faktoren für das gegenseitige Verständnis und die Integration sind.“
Das „neue“ InCa zielt darauf ab, mehr Deutsche anzusprechen, ganz besonders auch gerne Jüngere, denn die meisten der Flüchtlinge sind junge Menschen, die hier in ihrer neuen Heimat gerne mehr mit Deutschen in Kontakt treten würden, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen.
Ein neuer „Ableger“ des InCa ist auch das Frauencafé, welches das Kennenlernen, den interkulturellen Austausch und gemeinsame sportliche Aktivitäten fördern möchte –only for Ladies aus der ganzen Welt! Weitere Informationen hierzu folgen bald.
Ende April startet das neue „InCa on Tour“, hier laden wir interessierte regelmäßig zu spannenden, kleinen Entdeckungstrips in unserer Region ein. Hierbei gilt es, gemeinsam unsere schöne Region zu erkunden. Die monatlichen Aktivitäten des neuen InCa werden wie immer pünktlich an dieser Stelle veröffentlicht.

Einladung „InCa on Tour“
Am 29.4.2017 um 9:00 Uhr geht es mit Kleinbusen vom DRK Familienzentrum zu einem Tagesausflug nach Bremerhaven. Deutsche und Nicht-Deutsche dürfen während einer spannenden 1,5 stündigen Stadtführung gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen. Im Anschluss gibt es ein kleines Picknick, sowie natürlich auch Zeit zur eigenen Verfügung.
Die Plätze sind begrenzt, deshalb bitten wir Interessierte um Anmeldung bis zum 24.04.2017. Der Kostenbeitrag beträgt 8,00 Euro pro Person.
Informationen und Anmeldungen: Frau Anke Müller-Belecke (Koordinierungsstelle Flüchtlingswesen) unter Tel.: 04771 - 646559 oder Frau Aleksandra Pallaschke (Koordinatorin DRK Familienzentrum Hemmoor) unter Tel 04771 - 64 65 51.

zurück zur Übersicht