Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Mehrfachblutspenderehrung in Otterndorf für 2016

Am 18.02.2017 fand die Mehrfachblutspenderehrung für das abgelaufene Jahr 2016 im DRK-Kreisverbandshaus statt.

Von den 26 zu ehrenden Spendern waren 16 erschienen. Nach der Begrüßung durch die Bluspendeverantwortliche Ilse Jokschat richtete Otterndorfs Bürgermeister Thomas Bullwinkel (auch eifriger Blutspender) einige Worte an die Anwesenden, unter anderem hatte er ein kleines Gedicht über die Blutspende mitgebracht.
Der Gebietsreferent des DRK-Blutspendedienstes Manfred Iburg lobte das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die eine Blutspende nicht möglich wäre.
Der DRK-Ehrenamtskoordinator Bernward Kaltegärtner hielt einen Vortrag über die Notunterkunft in Altenwalde. Nach der Kaffeetafel mit den selbstgebackenen Kuchen des Helferteams nahmen Christa Fechner und Ilse Jokschat die Ehrungen vor.
Jedem Spender wurde ein "Otterndorf-Gutschein" und eine kleine Blume überreicht. Für die 40. Spende wurden Nina Ebeling, Claus Lemke, Torsten Walter, Antje Wegener und Anke Woweries, für die 50. Spende Gabriela Frick und Manfred Heyne, für die 60. Spende Andreas Schaper, Heike Berndt, Christa Osterndorff und Robert Köster, für die 70. Spende Patrick Neufeldt, für die 75. Spende Edmund Gogolin, Günter Buck und Werner Kröncke, für die 80. Spende Ingrid Heimbokel und Thomas Meyer, für die 90. Spende Elke Engemann, für die 100. Spende Karl Urbigkeit, Guido Schwiemann, Mario Schwiemann und Bernd Köster, für die 110. Spende Bernd Heimbokel und für die 120. Spende das Ehepaar Irene und Günter Thiel, geehrt.
Das Foto zeigt die Jubiläumsspender. Links stehend Herr Manfred Iburg vom Blutspendedienst NSTOB, daneben Otterndorfs Bürgermeister Thomas Bullwinkel.

zurück zur Übersicht