Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Jahreshauptversammlung des OV Nindorf

Eine abwechslungsreiche Bilanz präsentierte die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Nindorf, Monika Henning, den Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung.

Im Gasthaus Tiedemann begrüßte sie auch den stellvertretenden Bürgermeister Heinz-Dieter Lübke und den DRK-Kreisverbandsvorsitzenden Werner Otten.
Sie erinnerte an das gut besuchte Frühstück, an das Sommerfest auf dem Bullenberg und den Lottonachmittag.
Der Tagesausflug führte durch das Hadelner Land mit einer Medemfahrt und den Besuch der Puppenstube in Otterndorf.
Die Rotkreuzlerinnen standen auf dem Festwagen der Lamstedter 900-Jahr-Feier.
Auf reges Interesse stießen die Laienspieler mit den verschiedenen Aufführungen des Schwanks „Nonnenkloster“.
Die Nindorfer nahmen am Seniorenausflug auf Bördeebene in das Backtheater Walsrode teil. Eine Fahrt zur Döser Speeldeel mit anschließendem Fischessen und der Kinderfasching standen ebenfalls auf dem Jahresprogramm.
Der Veranstaltungsreigen klang mit der sehr gut besuchten Weihnachtsfeier aus. Außerdem gratulierte der Vorstand bei Geburtstags- und Hochzeitsjubiläen und absolvierte Krankenbesuche.
Wahlen und Ehrungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Die Kasse führt für ein weiteres Jahr Heike Ahrens. Eine Nachfolgerin für die Beisitzerin Linda Hinck wurde nicht gefunden. Die Vorsitzende appellierte an die Versammlung, es werde dringend Nachwuchs für den Vorstand benötigt.
Die Vorsitzende und Werner Otten zeichneten Grete Tiedemann und Marianne Helst für 40-jährige, Helga Hilbich für 25-jährige Mitgliedschaft aus.

zurück zur Übersicht