Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Der „besondere Film“

Im Haus am Süderwall wurde im Februar ein besonderer Film gezeigt.

Es ist ein Film, der speziell für Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, entwickelt wurde. Er handelt von zwei kleinen Mädchen, die mit ihren Müttern „Einen Tag im Tierpark“ verbringen. Der Film ist in mehrere Sequenzen unterteilt, so dass man ihn an einer beliebigen Stelle anhalten kann. Es finden keine Gespräche oder ähnliches statt, die einzelnen Abschnitte werden mit klassischer Musik untermalt.
Der Film ist vergleichbar mit selbstgedrehten Familienfilmen, wo Vater oder Mutter die Kinder bei Aktivitäten filmten. Er kann in einer Gruppe, aber auch nur für eine Person gezeigt werden.
„Die Möglichkeiten, die diese Filme bieten sind groß und wir werden das Angebot sicher noch weiter ausbauen. Unseren Bewohnern hat dieser Beitrag jedenfalls sehr gut gefallen“, sagt Hannelore Wittkowski, Leiterin der Betreuung im Haus am Süderwall.

zurück zur Übersicht