Archiv 2017

Über uns >> Archiv 2017

Blutspende beim OV Wanna

95 Blutspenden beim DRK in Wanna – 10 Erstspender trauen sich

Danke an alle Blutspender aus Wanna und Umgebung.
Warteschlangen zur Blutspende und teilweise Sitzplatzmangel beim Imbiss. Der Andrang war zeitweise enorm. DRK Vorsitzender Ferdinand Lüken-Klaßen spendete zum 100. Mal. Am Blutspendetermin am 9. Februar folgten 95 Spender, davon zehn Erstspender, dem Aufruf des DRK Wanna einen 500ml-Beutel mit der lebensrettenden Flüssigkeit zu spenden. Danke sagte Vorsitzender Ferdinand Lüken-Klaßen an alle Blutspender/innen, Leben zu retten durch eine Blutspende, es ist eine höchst zu bewertende Tat! Es gibt tagtäglich so viele Situationen, in denen Menschen auf eine Blutkonserve angewiesen sind zum Überleben. Sie müssen sich darauf verlassen, dass vorher genügend gesunde Frauen und Männer bereit waren, etwa eine Stunde Zeit und einen halben Liter ihres Lebenssaftes abzugeben. Erfreulicherweise konnten auch 10 Erstspender begrüßt werden, die einen Verbandskasten erhielten. Ferdinand Lüken-Klaßen bedankte sich bei Helga Heinsohn mit einer Ehrennadel für ihre 80. Spende und bei Wolfgang von Ahnen für die 50. Spende. Die Ehrennadel in Gold mit eingravierter Spendenzahl für die 100. Spende erhielt DRK Vorsitzender Ferdinand Lüken-Klaßen. Alle drei Mehrfachspender wurden mit einem Präsent ausgezeichnet. Bei der schon zur Tradition gewordnen Verlosung unter allen Blutspendern gewann Stefan Bruns aus Wanhöden den Präsentkorb.
Nach der Blutspende stärkten sich alle Spender bei einem Imbiss, welches die Frauen des DRK Wanna wieder mit viel Mühe liebevoll zubereitet und leckere Köstlichkeiten aufgefahren hatte.
Der Ortsverein Wanna bedankt sich ganz herzlich bei allen Blutspenderinnen und Spendern sowie bei allen ehrenamtlichen Helfern.

Der nächste Blutspendetermin ist am Donnerstag, 18. Mai 2017.

zurück zur Übersicht