Ehrenamtliche Bereiche >> Suchdienst


Der Suchdienst


Das Deutsche Rote Kreuz, entstanden aus dem Wunsch, bei Konflikten den Opfern unterschiedslos beizustehen, bemüht sich mit seinen internationalen und nationalen Möglichkeiten, menschliches Leiden unter allen Umständen zu verhüten und zu lindern.
Sein Ziel ist es, Leben und Gesundheit zu schützen sowie der Würde des Menschen Achtung zu verschaffen. Es fördert gegenseitiges Verständnis, Freundschaft, Zusammenarbeit und einen dauerhaften Frieden unter allen Völkern.
Das DRK macht keinerlei Unterschied nach Staatsangehörigkeit, Rasse, Religion, sozialer Stellung und politischer Zugehörigkeit. Es ist einzig bemüht, Menschen nach dem Maß ihrer Not zu helfen und bei der Hilfe den dringendsten Fällen den Vorzug zu geben.

Um diesem Ziel auf Ortsebene näher zu kommen, hat auch das DRK Cuxhaven einen Arbeitskreis Suchdienst. Er wird von Ulrich Koth als Leiter , seinem 1. Stellvertreter Manfred Rischbieter und der 2. Stellvertreterin Gabriela Koperschmidt geleitet.

Im Falle einer Katastrophe oder eines Groß-Schadenfalls

Im Falle einer Katastrophe oder eines Groß-Schadenfalls im Cuxhavener Stadtgebiet würde der Arbeitskreis eine Gemeinsame Auskunftsstelle der Hilfsorganisationen einrichten. Diese hätte dann folgende Aufgaben:

  1. Meldungen und Suchanträge jeder Art über Katastrophenopfer entgegennehmen
  2. eine Kartei einrichten, die Schicksale klärt und es ermöglicht, Auskünfte zu erteilen
  3. zur Familienzusammenführung beitragen

Registriert würden unverletzt gebliebene Personen, Verletzte und Kranke. Der Betreuungsdienst, der Sanitätsdienst oder andere Hilfsdienste übernähmen diese Aufgaben. Je nach Lage könnte es erforderlich werden, Personal der Auskunftsstelle unterstützend vor Ort eingreifen zu lassen. Man könnte die Aufgaben des Arbeitskreises mit „örtlicher Suchdienst“ (Suchwünsche, Auskünfte, Familien-Zusammenführung, Nachforschungen) beschreiben.
Auch im Konfliktfall würde der Arbeitskreis nach den Bestimmungen der Genfer Abkommen tätig werden und zwar dann als so genanntes Kreisauskunftsbüro.

Kontakt

Sie erreichen uns montags von 9:00 - 12:00 Uhr in unserem Büro:
DRK-Zentrum, Meyerstraße 49, 27472 Cuxhaven
Tel.: 047 21 - 42 24 12
Tel.: 047 21 - 42 24 - 0
Fax: 047 21 - 42 24 - 60

Ulrich Koth

Leitung Suchdienst
Telefon: 047 21 - 42 24 10 (Büro)
Mobil: 0170 - 401 78 84
Mail:kabpunktcuxhavenatdrk-cuxhaven-hadelnpunktde
E-Mail an Ulrich Koth schreiben


Manfred Rischbieter

1. stv. Leitung
Telefon: 0176 - 544 965 67
Mail:manfredpunktrischbieteratewetelpunktnet
E-Mail an Manfred Rischbieter schreiben


Gabriela Koperschmidt

2. stv. Leitung
Telefon: 047 21 – 390 21


Unser Team

Unser Team
Wir sind im DRK Cuxhaven ein Team von Helferinnen und Helfern, das sich bereit erklärt hat, bei den geschilderten Aufgaben ehrenamtlich mitzuarbeiten. Eine Pflicht Dienstbekleidung zu tragen besteht nicht.

Die wichtigsten Voraussetzungen sind der feste Wille, Menschen in Not zu helfen, die Teilnahme an jährlich circa acht Schulungsabenden und im Ernstfall oder bei einer Übung abseits vom Schadensort Einsatz durch Büroarbeit (Antragsaufnahme, Karteiführung, Auskünfte usw.) sowie möglichst, aber nicht zwingend, Mitgliedschaft im DRK-Kreisverband Cuxhaven e.V. (monatlich 2 Euro, steuerlich absetzbar!) .

Gesucht werden gern auch jüngere Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die bei wenig persönlichem Aufwand bereit sind, ehrenamtlich mitzuarbeiten, um in unserer durch mancherlei Gefährdungen belasteten Gesellschaft einen kleinen Beitrag zur Menschlichkeit zu leisten. Auch wenn der Ernstfall nicht eintreten sollte, wären wir doch darauf vorbereitet und hätten etwas zur Vorsorge beigetragen.
Im Einsatzfalle könnten wir aktiv menschliche Not lindern.

Sie können uns besonders unterstützen, wenn Sie eine Fremdsprache beherrschen oder Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist. Das wäre doch eine gute Aufgabe!

Wir wählen diesen Weg der Bitte um Mitarbeit, weil er es Ihnen ermöglicht, sich in die Thematik „einzulesen“. Jedenfalls würden wir uns über einen Kontakt (DRK Cuxhaven, Tel. 04721-42240) sehr freuen. Natürlich wären wir gerne zu einem erläuternden Gespräch bereit. Besuchen Sie doch ganz unverbindlich einen unserer Fortbildungsabende, die an jedem vierten Mittwoch eines Monats ab 18.00 Uhr im DRK-Zentrum, Meyerstraße 49 in 27472 Cuxhaven stattfinden.

Detaillierte Termine können Sie unserem Terminplan 2017 entnehmen.

Beispiele wie das Elbe-Hochwasser in 2002, der Tsunami am 26.12.2004, diverse Erdbeben und Familienzusammenführung von Flüchtlingen haben immer wieder gezeigt, dass für die Psyche der Menschen die Ungewissheit über das Schicksal ihrer Angehörigen und Freunde das schlimmste Trauma ist. Deswegen ist unsere Arbeit auch dann wichtig, wenn oder gerade weil wir persönlich (noch) nicht betroffen sind.

Weitere interessante Informationen finden Sie im Stichwortverzeichnis.

Von A bis Z durch den Suchdienst


Terminplan Suchdienst 2017